Community-Foren gibt es bereits seit den Anfängen des Internets – schließlich bietet das World Wide Web einmalige Möglichkeiten für den Austausch mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt: von Experte zu Experte sozusagen. Community-Foren bieten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und die Fragen anderer zu beantworten. Heute lässt sich ein professionelles Community-Forum in Eigenregie und ganz ohne Programmierkenntnisse erstellen. Lernen Sie jetzt die Vorteile kennen und erfahren Sie, mit welchen Softwarelösungen Sie Ihr Internetforum selbst und ohne Programmierkenntnisse einrichten können.

Inhaltsübersicht:

Erfahren Sie in diesem Artikel mehr darüber, wie Sie eine private oder Business-Website erstellen können.

Warum ein Community-Forum – welche Vorteile bietet es?

Ein Community-Forum bringt Personen zusammen, die sich für ein spezielles Thema interessieren. In den Online-Foren treffen Antwort Suchende auf Experten, die ihr Wissen in der Regel ohne kommerzielles Interesse weitergeben. Ideen, Gedanken, Erfahrungen und Meinungen werden ausgetauscht und archiviert.

Themen gibt es wie Sand am Meer: Es kann sich um Tipps für Reisende oder Studierende, Diskussionen zu einer Fußballmannschaft, um Drogenprobleme oder auch Liebeskummer, das optimale Hundetraining, eine bestimmte Krankheit, Autos, Motorsport oder ausgefallene Hobbys handeln.

Vorteil: Informationen mit Tiefgang

In erfolgreichen Community-Foren finden sich die besten Informationen mit mehr Tiefgang zu spezifischen Fragen und Problemen. Dabei wird eine bestimmte Nische bedient, besonders exotischen Themen werden gerade in Online-Foren ausgiebiger diskutiert als auf anderen Wegen. Der mit der Zeit gemeinsam kreierte Inhalt ist strukturiert und nachhaltig.

Damit heben sich Internet Foren von Social-Media-Angeboten wie Facebook ab. Bei Facebook-Gruppen gehen Antworten auf Fragen in der Timeline unter und häufig werden dieselben Fragen immer wieder beantwortet.

Vorteil: nachhaltige Informationen

Im Community-Forum werden idealerweise nicht dieselben Fragen immer wieder gestellt, da die Fragenden erst nach einer vorhandenen Antwort suchen können und sollten. Wird eine Frage doppelt gestellt, wird diese häufig mit dem Hinweis oder Link auf die bereits gegebene Antwort beantwortet. Besucher haben die Möglichkeit Fragen zu stellen und erhalten im Idealfall zeitnah die gesuchte Antwort oder Tipps.

Vorteil: Möglichkeit zum anonymen Diskutieren

Optionale Anonymität ist ein weiteres Argument für Community-Foren. Im Gegensatz zu Social Media Angeboten besteht bei einem entsprechend konfigurierten Community-Forum die Möglichkeit, anonym Fragen zu stellen und zu beantworten. Dies senkt bei unangenehmen oder sehr privaten Themen die Hemmschwelle der Seitenbesucher.

Auf der anderen Seite haben die sogenannten Internettrolle so mehr Freiheiten und können leichter Unfug verbreiten. Dabei sind die Verantwortlichkeiten der Forenbetreiber klar geregelt.

Beispiele beliebter und erfolgreicher Foren

Es gibt Community-Foren zu diversen Themen. Am populärsten sind Foren rund um die Themengebiete Sport, Autos, Reisen, Kochen, Politik und Eltern. Schauen Sie sich die Beispiele an: Die Foren sind eigenständig oder in das Umfeld einer bestehenden Website integriert.

Fernwehforum.de

abbildug - fernwehforum - screenshot

Das Fernwehforum bietet unzählige Reiseberichte und Tipps zu Trips in die Länder unserer Erde. Wie auf der Abbildung zu erkennen, ist das Design der Seite etwas in die Jahre gekommen. Allerdings geht es hier ja um den Inhalt und alle mit Fernweh finden hier tolle Reiseberichte und Abenteuer oder können anderen bei der Planung ihrer Reise helfen.

Zum Fernwehforum

Politik-Forum.eu

abbildung - politik-forum - _screenshot

Der Verein zur Förderung der politischen Diskussion e.V. betreibt das Politik-Forum.eu. Hier treffen sich interessierte Bürgerinnen und Bürger und diskutieren über aktuelle Themen der Politik.

Zum Politik-Forum.eu

Computerbase Forum für alle IT-Fragen

abbildung - computerbase - screenshot

Das Computerbase-Forum hat knapp 400.000 Mitglieder und zählt zu den beliebtesten IT-Community-Foren im deutschsprachigen Raum. Fragen zu Arbeitsspeicher, Mainboards, Grafikkarten, Notebooks, Smartphones, Virtual Reality, Netzwerktechnik und mehr werden hier heiß diskutiert. Besonders Technikbegeisterte finden hier zu diversen Themen tiefergehende Informationen.

Zum Computerbase-Forum

Sportiversum.de

abbildung - sportiversum - screenshot

Im Sportiversum Forum suchen Sportler unter anderem Trainingspartner zum Laufen, Bodybuilding, Fußball, Fahrradfahren oder Klettern. Die Liste vertretener Sportarten ist lang. Es wird unter den Mitgliedern wöchentlich ein Champion der vergangenen Woche gekürt, der am meisten trainiert hat. Die Mitglieder motivieren sich gegenseitig zu neuen Bestleistungen oder helfen nach einer Verletzung mit Tipps für die Reha.

Zum Sportiversum Forum

Eltern.de

abbildung - Webseite eltern-de - screenhot

Im Eltern-Forum Eltern.de tauschen sich mehr als 150.000 Mitglieder rund um die Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt und das Leben mit Kindern aus. Mehr als 16.000.000 Beiträge machen das Community-Forum für Eltern zur beliebten Anlaufstelle bei allen denkbaren Fragen rund ums Kind.

Zu Community-Forum Eltern.de

Wie funktioniert ein Forum?

Beim klassischen Community-Forum können Sie als Gast in den Inhalten stöbern und diese je nach Konfiguration durch den Administrator (Verwalter des Forums) teilweise oder vollständig lesen. Wer selbst aktiv werden und eine Frage stellen oder beantworten möchte, muss sich in der Regel mit seiner E-Mail-Adresse registrieren und anmelden. Es kann jedoch auch die Möglichkeit bestehen, mit oder ohne vorherige Registrierung anonyme Nachrichten zu posten.

In der Grundstruktur hat ein Community-Forum ein Oberthema mit Unterteilung in Unterthemen, für die es jeweils ein eigenes Verzeichnis gibt. Auf diese Weise erhält das Forum seine inhaltliche Struktur.

Die Kommunikation ist asynchron, Fragen werden in der Regel zeitversetzt beantwortet. Eine Diskussion mit aufeinander folgenden Beiträgen bzw. Antworten bezeichnet man als Thread. Ein neuer Thread stellt eine neue Diskussion dar.

Typisch ist diese einfache Struktur, die hierarchisch weiter unterteilt sein kann:

  • Oberthema
  • Unterthemen
    • Threads

    Neu geschriebene Beiträge werden je nach Konfiguration des Forums entweder direkt nach dem Posten veröffentlicht oder müssen erst vom Moderator freigegeben werden. Es gibt auch komplett unmoderierte Community-Foren, jedoch sind diese wenig verbreitet.

    Die Moderatoren

    Für die Organisation und Moderation von Diskussionen sind einzelne Nutzer zuständig, denen der Betreiber per Konfiguration besondere Privilegien zuweisen kann. Typische Benutzergruppen sind die Moderatoren und Administratoren.

    Der Moderator kann Beiträge löschen und verändern, Benutzer sperren und so die Diskussion steuern. Sie können eine in einer falschen Kategorie gestellten Frage verschieben. Für den Erfolg der Online Community gilt eine gewissenhafte Moderation als wichtiger Faktor.

    Forenregeln

    Jedes Community-Forum hat seine Regeln. Beleidigungen anderer Mitglieder und SPAM sind verboten, teilweise ist das Setzen externer Links nicht erlaubt.

    Aktive Mitglieder können zu Moderatoren aufsteigen und einen bestimmten Themenbereich moderieren.

    Arten von Community-Foren

    Die Teilnahme an einem klassischen Internetforum ist kostenlos und die Teilnehmer verfolgen in der Regel kein kommerzielles Interesse. Neben solchen privaten Foren gibt es die Support-Foren von Herstellern, in denen Kunden Antworten auf Fragen zu Produkten finden. Hier können sich Anwender gegenseitig helfen und vom Hersteller direktes Feedback erhalten. Kostenlose Bewertungsforen wie idealo.de verfolgen hingegen ein kommerzielles Interesse und verdienen an den Klicks auf die empfohlenen Produkte.

    Womit lässt sich ein Forum erstellen und was brauche ich?

    Dank praktischer Softwarelösungen können Sie ein Online-Forum ohne Programmierkenntnisse selbst erstellen. Insgesamt müssen Sie sich um folgende Punkte kümmern:

    • Auswahl des CMS bzw. der Foren-Software
    • Domain-Name und Domain-Endung auswählen
    • Hosting-Anbieter mit passendem Paket zum Ausführen der Software auswählen und mit Angabe des Domain-Namens inklusive der Domain-Endung kaufen
    • Auf SSL-Unterstützung achten

    CMS und Foren-Software

    Ein CMS (Content Management System) dient vielen Community-Foren als Basis. Dabei handelt es sich um eine auf dem Server Ihres Hosting-Anbieters laufende Software, die die Anzeige, Funktion und Inhalte der Website steuert und über eine einfach zu bedienende Administratoren-Oberfläche verwaltet wird. WordPress und Joomla! gehören zu den verbreitetsten Systemen zum Erstellen von Blogs, Unternehmenswebsites, Online Shops und eines professionellen Community-Forums.

    Beim CMS ist das Forum nur eine von viele Möglichkeiten. die sich gut eignen, wenn Sie ein Online-Forum in eine Website mit weiteren Inhalten einbetten möchten. Die Alternative sind spezialisierte Foren-Software-Lösungen, die spezielle Funktionen oder eine besonders leichte Bedienung auszeichnen.

    Ob ein CMS oder doch die Community-Forum-Software für Ihr Vorhaben besser ist, hängt vom jeweiligen Projekt ab. Im nächsten Kapitel lernen Sie beliebte Systeme kennen.

    Domain-Name

    Für Ihren Internetauftritt benötigen Sie eine Internetadresse, das ist der Domain-Name. Sinnvollerweise sollte dieser das Thema möglichst gut beschreiben. Die zuvor gezeigten Beispiele für beliebte und erfolgreiche Community-Foren können der Orientierung dienen. Beim Fernwehforum.de dreht sich beispielsweise alles um das Thema Reisen, auf Politik-Forum.eu diskutieren Besucher angeregt über politische Themen, Eltern finden auf Eltern.de tausende Antworten rund ums Wohl der Kleinen.

    Tipps:

    • Wörter mit Bindestrich verbinden
    • Unverwechselbaren und leicht zu merkenden Namen wählen
    • Der Name sollte eine Erwartung wecken und neugierig machen.
    • Keine Umlaute verwenden

    Vorsicht mit dem Copyright! Verwenden Sie für den Domain-Namen:

    • keine Marke
    • keinen Namen von Unternehmen oder Personen
    • keine Titel von Büchern, Filmen, TV-Sendungen oder Software
    • keine Städtenamen

    Ist mein Domain-Name noch verfügbar?

    Ob Ihre Wunschdomain frei ist, können Sie beim Host Europe Domain Check schnell herausfinden. Die Eigentümer aller Domain-Namen mit der Domain-Endung .de bringen Sie bei der denic in Erfahrung. Unter Umständen können Sie so die Rechte an dem Wunschnamen kaufen, bei Domain-Endungen wie .de, .com oder .net ist der favorisierte Domain-Name nämlich häufig schon vergeben. Eine andere Domain-Endung ist die Alternative.

    Domain-Endungen

    Durch die große Auswahl an Domain-Endungen haben Sie eine höhere Chance für die Reservierung Ihres Wunsch-Domain-Namens. Allerdings sollte die Domain-Endung zum Thema des Community-Forums passen und Seriosität vermitteln.

    Handelt es sich um ein Community-Forum zum Thema Fotografie, ist die Domain-Endung .photography eine gute Wahl. Alternativ gibt es viele weitere interessante Domain-Endungen. Im Laufe des Jahres 2019 kommen unter anderem die Domain-Endungen .forum und .community hinzu, für die Sie jetzt bereits einen Domain-Namen reservieren können.

    Hosting

    Für ein neues Community-Forum eignet sich ein Webhosting-Paket für Einsteiger. Die meisten Softwarelösungen für Online-Foren setzen die Unterstützung von PHP in der aktuellen Version und Unterstützung einer Datenbank (meist MySQL) voraus. Solch ein Paket ist zu Preisen ab rund 4 Euro pro Monat erhältlich.

    Wächst die Beliebtheit des Forums und tausende Mitglieder posten täglich Beiträge mit Bildern, wird der Speicherplatz mit der Zeit knapp. Dann empfiehlt sich ein Paket mit mehr Gesamtspeicherplatz zu etwas höheren monatlichen Kosten.

    SSL

    SSL (Secure Socket Layer) dient der abhörsicheren Datenübertragung zwischen Anwendern und Servern. Zum Schutz der Privatsphäre und der Website ist SSL wichtig, zudem stellt es für Suchmaschinen einen Rankingfaktor dar. Sie sollten in jedem Fall bei der Auswahl des Hosting-Anbieters und des Hosting-Pakets auf die Unterstützung von SSL achten. Dafür ist ein Zertifikat nötig, das manche Anbieter automatisch für Sie einrichten und aktualisieren.

    Welches Forum ist das Beste?

    Welche Funktionen muss ein Forum bieten, um das beste Forum für Ihre Ansprüche zu sein? Reicht ein klassisches Community-Forum oder möchten Sie das Forum als Teil einer Website mit Artikeln und weiteren Multimedia-Inhalten betreiben?

    Die Auswahl: Eigenständige Foren-Software oder Erweiterung für CMS

    Bei der folgenden Auswahl handelt es sich um einige der beliebtesten Foren-Systeme, teils als eigenständige Lösung, teils als Erweiterung oder Plugin für ein CMS. Die eigenständigen Lösungen sind perfekt auf die Anforderungen und Ansprüche an ein Community-Forum zugeschnitten. Diese sind die richtige Wahl, wenn Sie sich mit CMS-Lösungen nicht auskennen und keine Website um das Forum herum erstellen möchten.

    Mit einem CMS wie WordPress oder Joomla! lässt sich auf der anderen Seite so ziemlich jede denkbare Website umsetzen, vom Online Shop bis zum eigenen Social-Media-Netzwerk. Die Einarbeitung kann sich entsprechend lohnen. Das Online-Forum ist dann Teil einer mehr oder weniger umfangreichen Website.

    vBulletin ist eines der erfolgreichsten Forensysteme

    abbildung - vbulletin - screenshotDie kostenpflichtige Software vBulletin ist für sehr anspruchsvolle Nutzer empfohlen und bei einigen der weltweit größten Online Community-Foren im Einsatz. Wer ein hochprofessionelles Community-Forum erstellen möchten, hat mit vBulletin alle Möglichkeiten offen. Blog-Funktionen, Umfragen, Messenger und viele weitere Funktionen sind enthalten. Die Softwarelizenz kann einmalig oder per Mietmodell erworben werden. Sie können vBulletin selbst beim Hosting-Anbieter Ihrer Wahl hosten oder in der Cloud des Anbieters betreiben.  Zur Software vBulletin

    Vorteile:

    • Inklusive Blog-Funktion, Messenger, Umfragen und mehr
    • Mit Mobile Suite Addons für Android und iOS für Smartphones optimiert
    • Themes im responsiven Design stehen bereit
    • SEO-Funktionen für ein besseres Suchmaschinen-Ranking

    phpBB mit möglicher Joomla! Integration

    abbildung - phpbb - screenshotDie kostenlose Forum-Software phpBB wird bereits seit dem Jahr 2000 stetig weiterentwickelt, der Funktionsumfang ist mit kostenpflichtigen Lösungen wie vBulletin vergleichbar. Nach Informationen des Anbieters nutzen Millionen Anwender das Open-Source Bulletin-Board-System. Es ist ein guter Kompromiss aus den Programmen bbPress und Simple Machines Forum. Zudem ist mit der Erweiterung p8pbb bridge die Integration in Joomla! möglich.  Zur kostenlosen Forum-Software phpBB

    Vorteile:

    • Zahlreiche Erweiterungen für mehr Funktionen verfügbar
    • Für Suchmaschinen optimiert
    • Inklusive Anti-SPAM Funktionen
    • Zahlreiche Optionen für Moderatoren
    • Einloggen über die Drittanbieter wie Google oder Facebook möglich.
    • Kostenlos

     

    bbPress in Verbindung mit BuddyPress und WordPress

    abbildung - bbpress - screenshotbbPress ist ein kleines Plugin für das CMS WordPress, das für Millionen von geschäftlichen und privaten Websites verwendet wird. Durch die Kombination verwalten Sie eine normale Website und integrieren das Community-Forum über einen Menüpunkt. Wer sich mit WordPress auskennt, hat bbPress in wenigen Minuten eingerichtet. Für mehr Funktionen eignet sich die Kombination mit BuddyPress, mit der Software können Sie Ihre eigene Social Community aufbauen.  Zum WordPress-Plugin bbPress

    Vorteile:

    • Mit Basisfunktionen für einfache Community-Foren
    • Integration in das CMS WordPress
    • Kombination mit BuddyPress möglich
    • Voraussetzungen: aktuelle WordPress-Installation
    • Kostenlos

    Vanilla Forums – bei Bedarf mit WordPress

    abbildung - software vanilla-forum - screenshotDie Open-Source-Lösung Vanilla Forums kann wie vBulletin selbst gehostet oder in der Cloud des Anbieters betrieben werden. Auch eine Integration in WordPress ist möglich. Wenn Sie sich mit dem Betrieb einer Website auskennen, können Sie leicht die kostenlose und selbst-gehostete Version verwenden. Mit Cloud-Anbindung und Nutzung als Software-as-a-Service (SaaS) müssen Sie sich um keine technischen Details kümmern, dafür jedoch zahlen. Im Vergleich zur komplexen vBulletin-Software ist der Umgebung mit Vanilla Forums schneller gelernt. Zur Open-Source-Lösung Vanilla Forums.

    Vorteile:

    • Design kann an vorhandene Website angepasst werden
    • Open-Source Code mit aktiver Community
    • Integration in WordPress möglich

    Simple Machines Forum mit CMS-Bridge für Joomla!

    abbildung - simple-maschines-forum - open-source-software - screenshotAuch das kostenlose Simple Machines Forum ist Open-Source und erfreut sich großer Beliebtheit. Professionelle Community-Foren lassen sich laut Angaben der Entwickler in wenigen Minuten starten. Die skalierbare Software eignet sich für kleine und große Projekte, dabei liegt der Fokus der Programmierer auf einer guten Performance. Zur kostenlosen Open-Source-Software  Simple Machines Forum

    Vorteile:

    • Open-Source mit aktiver Community
    • Zahlreiche fertige Templates für ein ansprechendes Design
    • Je nach Template für Mobilgeräte optimiert
    • Integration u. a. in Joomla! und Mambo möglich
    • Optimierung für Suchmaschinen
    • Kostenlos

    Mit welchem CMS können meine Besucher ohne Anmeldung auf einer Community-Seite posten?

    Community-Foren können je nach verwendeter Software und Konfiguration nur von registrierten Besuchern genutzt werden, teilweise ist es allerdings auch möglich, anonym Fragen zu stellen und zu beantworten.

    Die anonyme Form ist bei heiklen Themen wie zum Beispiel Sexualkrankheiten oder auch Liebeskummer beliebt. Allerdings erleichtert die Anonymität den sogenannten Internettrollen das Verbreiten von Lügen, Beleidigungen oder anderem Unfug. Eine entsprechende Moderation der Inhalte ist wichtig. Die Möglichkeit für den anonymen Gedankenaustausch ist bei den Lösungen vorhanden und kann entsprechend konfiguriert werden.

    Das beste Forum für Fotografen

    Ein klassisches Community-Forum ist auf reine Diskussionen in Textform ausgelegt. Fotografen und andere Kreative möchten jedoch unter anderem über Bilder oder Videos diskutieren können. Mit vBulletin lassen sich hochwertige Fotoalben erstellen, auch Vanilla Forum eignet sich dafür. Bei phpBB können Sie ein Foto hochladen oder ein woanders gespeichertes Bild verlinken. Wenn Sie Ihr Forum auf Basis von WordPress betreiben, können Sie zum Beispiel mit dem Plugin MediaPress Galerien zu BuddyPress hinzufügen. Für Joomla! und phpBB besteht ebenfalls die Möglichkeit zur Verwendung von Bildergalerien. Welches System die richtige Wahl ist, hängt zudem auch von der notwendigen Einarbeitungszeit ab. Ein genauerer Vergleich der Multimedia-Funktionen sollte der Auswahl stattfinden. Bei der Auswahl des Hosting-Pakets ist der benötigte Extraspeicherplatz für die Medieninhalte einzuplanen.

    Forenhaftung & DSGVO: Wofür ist der Betreiber verantwortlich?

    Es gilt, dass der tatsächliche Autor eines Beitrags für diesen uneingeschränkt haftet – wenn ein Haftungstatbestand vorliegt. Werden falsche Tatsachen verbreitet oder beleidigende Beiträge abgesetzt, können sich daraus für den Betreiber des Community-Forums rechtliche Probleme ergeben. Der Betreiber muss entsprechende Beiträge entfernen, sobald er oder sie darüber Kenntnis erlangt hat. Für die Löschung ist ein Zeitrahmen von ein bis zwei Tagen vorgesehen. Im Netz finden Sie weitere Informationen zur Forenhaftung. Seit Mai 2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) mit datenschutzrechtlichen Vorschriften für den Betrieb von Websites und somit Community-Foren. Ihr Community-Forum muss über ein Impressum mit entsprechender Datenschutzerklärung verfügen, den Inhalt können Sie mithilfe verschiedener Websites Schritt-für-Schritt„zusammenklicken“.

    Mehr dazu erfahren Sie im Beitrag DSGVO: Darauf sollten Sie achten.

    Community-Website bekannt und erfolgreich machen – wie geht das?

    Sie können unter anderem Werbung schalten, Ihr Forum in bereits existierenden lobend erwähnen und in Facebook-Gruppen auf weiterführende Infos in Ihrem Forum verlinken. Besonders wichtig ist eine gute Sichtbarkeit in den großen Suchmaschinen. Wenn jemand bei Google eine Frage eingibt, die in Ihrem Forum beantwortet wird, sollte die Seite optimalerweise auf der ersten Seite der Suchtreffer angezeigt werden. Damit das klappt, muss Ihr Forum suchmaschinenoptimiert sein. Die meisten vorgestellten Softwarelösungen für Community-Foren integrieren bereits Funktionen für die Suchmaschinenoptimierung.

    Das Branding

    Neben der Auffindbarkeit ist der Wiedererkennungswert wichtig: Sie brauchen ein gutes Logo. Dieses wird auf der Hauptseite und allen Unterseiten angezeigt. Achten Sie auch auf das Setzen des Favicons, dann erscheint das Logo im Browser-Tab.  In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie Favicons setzen können,

    Geschwindigkeit optimieren

    Lädt eine Internetseite nicht innerhalb von drei Sekunden, springen 40 Prozent der Besucher wieder ab. Damit Ihnen das mit Ihrem Forum nicht passiert, muss die Seite schnell laden. Wie das klappt, erfahren Sie unter anderem in den Beiträgen Pagespeed optimieren für WordPress und Schnellere Ladezeiten mit Browser-Caching.

    Mobile first

    In mehr als 50 Prozent der Fälle wird heute ein mobiles Endgerät zum Surfen im Internet verwendet. Websites müssen daher für Smartphones und Tablets optimiert sein und natürlich auch auf dem großen Bildschirm des Desktop-PCs gut aussehen. Damit das klappt, muss das Community-Forum ein responsives Design verwenden. Achten Sie bei der Auswahl des Themes für Ihre Website darauf.

     

    Wir hoffen die Informationen helfen Ihnen bei der Einrichtung Ihres Community-Forums und wünschen viel Erfolg!

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der Host Europe GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/