Selbst die besten Contents einer WordPress-Seite geraten schnell in Vergessenheit, wenn Sie durch neuere Beiträgen von der Sample Page verdrängt worden sind. Doch gerade diese Contents sollten Sie weiter nutzen, um den Traffic Ihrer Seite zu steigern. Eine hervorragende Möglichkeit, um interessanten und thematisch passenden Beiträgen deutlich mehr Sichtbarkeit zu geben, sind WordPress-Plug-Ins für Related Content.

Selbstverständlich können Besucher praktisch auf jeder WordPress-Webseite gezielt nach Beiträgen suchen. Standardmäßig stehT ihnen dafür zum Beispiel die Suchfunktion (z.B. die Suche nach Stichworten) oder das klassische Archiv zur Verfügung, in dem Beiträge nach Veröffentlichungszeiträumen sortiert angezeigt werden. Weitere Möglichkeiten sind Kategorienübersichten oder Sidebar-Widgets wie Aktuellste Kommentare.

Werben Sie mit Ihren beliebtesten Beiträgen

Insbesondere die Sidebar können Sie mit weiteren interessanten Widgets zur Hervorhebung von WordPress-Beiträgen ergänzen. Zum Beispiel:

WordPress Popular Posts und Popular Widget

Was gefällt, macht neugierig: Mit den Plug-Ins WordPress Popular Posts und Popular Widget können Sie Ihre Besucher über die Sidebar gezielt auf die beliebtesten Beiträge Ihrer WordPress-Seite aufmerksam machen.

Zum Download von WordPress Popular Posts

Zum Download von WordPress Popular Widget

Auch Kommentare reizen viele Besucher dazu Artikel und Beiträge anzuklicken, weil sie sich eine eigene Meinung bilden möchten. Präsentieren Sie Ihren Besuchern daher einfach die Beiträge mit den meisten bzw. den aktuellsten Kommentaren. Ein Sidebar-Widget wie Popular Widget macht es möglich.

Die klassischen WordPress-Plug-Ins für Related Content

Besucher, die sich für ein bestimmtes Thema interessiert, möchte in der Regel gerne mehr dazu erfahren. Geben Sie ihnen die Gelegenheit dazu und Sie werden sehen, dass Sie Ihrem Traffic einen kräftigen Schub geben können. Mit Hilfe von WordPress-Plug-Ins für Related Content machen Sie Leser ganz einfach und automatisch auf Artikel aufmerksam, die in einem engen thematischen Zusammenhang mit dem betreffenden Beitrag stehen.

JetPack

Ein klassisches WordPress-Plug-In für Related Content ist zum Beispiel JetPack. Neben vielen weiteren Funktionen bietet Ihnen dieses Tool die Möglichkeit, automatisch als Previews von thematisch ähnlichen Beiträgen anzuzeigen. Diese können wahlweise in Form eines Textlinks oder aber als Textlink inkl. Miniaturabbildung des Titelmotives angezeigt werden. Markieren Sie für die gewünschte Darstellungsweise unter Einstellungen einfach den entsprechenden Menüpunkt.

Zum Download von JetPack

Related Posts Lite

Eine interessante Alternativ zu JetPack ist das WordPress-Plug-In Related Posts Lite. Dieses Tool bietet Ihnen nicht nur optisch ansprechende Darstellungsformen der Previews, sondern auch deutlich mehr individuelle Einstellungsmöglichkeiten als JetPack. Über die allgemeinen Einstellungen können Sie zum Beispiel festlegen, wie viele Posts angezeigt werden sollen oder in welcher Größe die Miniaturabbildungen der Titelmotive erscheinen sollen.

Neben den allgemeinen Einstellungen lassen sich auch detaillierte Layout-, Content- sowie erweiterte Einstellungen vornehmen, zum Beispiel zur Positionierung der Previews oder welche Beiträge mit welchen Kategorien verknüpft werden sollen etc.

Zum Download von Related Posts Lite

Relative Posts

Ein weiteres interessantes Tool für die Präsentation von Related Posts ist das Sidebar-Widget Relative Posts. Die entsprechenden Beiträge werden hierbei sehr knapp – lediglich mit Titel bzw. optional auch mit Thumbnail-Abbildung des jeweiliges Titelbilds – dargestellt. Der große Vorteil dieses Tools besteht darin, dass sich Related Posts damit sehr einfach direkt im Viewport positionieren lassen und diese dadurch eine höhere Sichtbarkeit erhalten.

Zum Download von Related Posts

Related Products – besser verkaufen über relevante Contents

Klassische Verkaufsseiten und Produkt-Promotions haben ihre Grenzen. Produkte und Dienstleistungen lassen sich häufig sehr viel intelligenter über Contents verkaufen, zum Beispiel in Zusammenhang mit Hintergrundberichten, Markt- oder Produktanalysen, Test- und Anwendungsberichten etc. Mit den folgenden Plug-Ins können Sie schnell und einfach Verbindungen zwischen Ihren WordPress-Beiträgen und Ihrem Produktangebot herstellen.

CartPress

Ein sehr einfaches Tool für die Promotion von Related Products ist CartPress. CartPress bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre WordPress-Seite schnell und einfach um E-Commerce-Funktionalitäten zu erweitern. Stellen Sie zum Beispiel für Ihre Seite einen Katalog mit passenden Produktangeboten zusammen, die Interessenten auswählen, in einem Warenkorb sammeln und dann per Formular bestellen können.

Zum Download von CartPress

Related Items

Noch intelligenter lassen sich Produkte mit Related Items in WordPress-Beiträge einbinden. Dabei sind Sie sehr flexibel, denn mit Related Items können Sie individuell bestimmen, welche Produkte in einem bestimmten WordPress-Beitrag angezeigt werden sollen. Diese müssen zum Beispiel nicht zu derselben Produktkategorien gehören, sondern Sie können auch verschiedene Kategorien mischen. Zudem lassen sich Related Products an unterschiedlichen Stellen positionieren.

Zum Download von Related Items

Custom Related Products for WooCommerce

Ein interessantes Plug-In für alle, die Ihre WordPress-Seite mit WooCommerce zu einem Online-Shop erweitert haben, ist Custom Related Products for WooCommerce. Denn mit diesem Tool lassen sich Produkten schnell und einfach Related Products zuweisen bzw. intelligente Gruppierungen vornehmen. Sie sind dabei sehr flexibel.

Zum Download von Custom Related Products for WooCommerce

Easy Digital Downloads – Related Downloads

Zum Abschluss möchte ich Ihnen mit Easy Digital Downloads – Related Downloads noch ein Plug-In vorstellen, das speziell für Anbieter von Download-Angeboten interessant ist, denn es schlägt Usern bei einem Download automatisch thematisch ähnliche bzw. ergänzende Angebote vor. Die Related Downloads können wahlweise über die Kategorie oder individueller über definierte Suchbegriffe zugeordnet werden.

Zum Download von Easy Digital Downloads – Related Downloads

Fazit

Interessenten, die auf einen WordPress-Beitrag aufmerksam geworden sind, möchten in der Regel mehr über das Thema erfahren. Kunden, die Sie für den Kauf eines Produkts bzw. einer Dienstleistung überzeugen konnten, sind bereits auf Ihrer Seite. Warum diesen nicht gleich ein ergänzendes Produkt vorschlagen? Oder erleichtern Sie Besuchern die Auswahl, indem Sie ihnen mögliche Alternativen vorschlagen. Wie Sie sehen, ist es sehr einfach, mit Related Contents und Related Products Ihre Traffic-Rate und/oder Verkaufsrate zu steigern. Mit den vorgestellten WordPress-Plug-Ins für Related Content ist das schnell und einfach möglich.

Sie nutzen oder kennen weitere interessante WordPress-Plug-Ins für Related Content? Dann schicken Sie uns einen Kommentar. Wir sind gespannt auf Ihr Feedback.

Bildnachweis: Fotolia, Lizenz: Host Europe

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

7 thoughts on “Die besten WordPress-Plug-Ins für Related Content

  1. Hallo Wolf-Dieter,
    ich arbeite bei meinen WP-Blogs mit dem WordPress-Plugin „Contextual Related Posts“. Das Plugin hat etliche Optionen und kann auch mit Thumbnails im Frontend angezeigt werden. Ich bin da selbst manchmal erstaunt, dass die ähnlichen Inhalte so gut gefunden werden. Es geht dort wohl nach dem Tagging und der Kategorie oder gar beidem. Das Plugin kann kostenlos aus dem WordPress-Backend heraus, im Bereich der Plugins, heruntergeladen und anschliessend auf eine einfache Art und Weise mit ein paar Mausklicks installiert werden. Die Leser werden es einem danken, wenn sie noch mehr Themenrelevanz im Blog bekommen.

    Übrigens wäre hier noch ein Mail-Kommentar-Abo sehr hilfreich oder gibt es einen triftigen Grund, warum ihr das noch nicht realisiert habt? Es ist recht schwer, allen Blogs zu folgen, die man so liest und besucht. Durch das Mail-Kommentar-Abo wüsste ich schon einmal, wenn du auf meine Feedbacks reagiert hast 🙂 Vielleicht so als eine Art kleiner Verbesserungsvorschlag für dieses Blog.

    • Hallo Alexander,

      vielen Dank für die Anregungen. Für unseren Blog benutze ich aktuell das WordPress-Plugin „Related Posts by Zemanta“ und bin auch ganz zufrieden damit. Werde mir „Contextual Related Posts“ aber noch mal genauer anschauen.

      Über ein Möglichkeit eines E-Mail-Abos denke ich tatsächlich nach. Ich haben mich aber noch nicht entschieden. Zum einen gibt es die RSS-Feeds, zum anderen kann man sich zum Newsletter anmelden und bekommt so einmal im Monat einen Überblick über wichtige aktuelle Blogartikel.

      Beste Grüße
      Wolf-Dieter

  2. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem Related Content Plugin, dass meine Seite nicht „ausbremst“ und dazu noch einfach zu bedienen ist. Ich werd´s jetzt mal mit Deinen Vorschlägen versuchen, vielen Dank dafür. Das Contextual Related Posts plugin probiere ich auch gerade aus, sieht bisher vielversprechend aus.

    LG Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.