In einem vorangegangenen Beitrag habe ich beschrieben, wie einfach Sie auf einem selbstadministrierten Produkt wie einem Virtual Server oder Root Server sehr flexibel unterschiedliche PHP Versionen installieren und parallel nutzen können. Bei einem Shared Hosting-Produkt wie zum Beispiel einem Webhosting-Paket oder einem WebServer können Sie das auch. Ich zeige Ihnen, wie das geht.

Alternative PHP-Version installieren

Installieren Sie zunächst eine alternative PHP-Version für Ihr Webhosting-Produkt. Loggen Sie sich dafür in unser Kunden-Informations-System KIS ein. Wählen Sie das Produkt aus, auf dem Sie eine zusätzliche PHP-Version installieren möchten und klicken Sie auf „konfigurieren“.

Gehen Sie zum Menüpunkt „Skripte“ und öffnen Sie die Funktion „PHP-Versionen“.

Wählen Sie eine alternative PHP-Version aus. Klicken Sie anschließend auf „Speichern“. Die alternative PHP-Version ist damit aktiviert.

Alternative PHP-Version nutzen

Um die alternative PHP-Version nutzen zu können, müssen Sie die PHP-Version einem Verzeichnis auf dem Webspace Ihres Produktes zuordnen (man bezeichnet dieses Verzeichnis auch als Vhostpfad). Unter „PHP-Versionen“ finden Sie eine Übersicht der aktuellen Vhostpfade.

Standardmäßig werden Domains im /www-Verzeichnis angelegt. Selbstverständlich können Sie einfach dem gesamten /www-Vhostpfad die neue PHP-Version zuweisen. Klicken Sie dazu auf den entsprechenden Radiobutton und bestätigen Sie die Änderungen mit „Speichern“.

Möchten Sie lediglich bestimmten Anwendungen, die unter einer eigenen Domain laufen, eine alternative PHP-Version zuweisen, so müssen Sie diese Domains zunächst einem neuen Vhostpfad zuordnen. (Sie können praktisch unbegrenzt viele Vhostpfade anlegen.)

Domainzuordnung ändern

Um die Vhost-Zuordnung einzelner Domains zu ändern, wählen Sie bitte den Menüpunkt „Domains“ aus und öffnen Sie Funktion „Domainzuordnung editieren“. Sofern Sie keine individuellen Veränderungen vorgenommen haben, sind alle Domains standardmäßig dem Verzeichnis-Pfad /www zugeordnet.

Erstellen Sie zunächst einen neuen Verzeichnispfad für die Domain, der Sie eine alternative PHP-Version zuordnen möchten. Dazu müssen Sie lediglich den Pfad umbenennen und diese Änderung zu speichern. In unserem Beispiel von „/www“ in „/www-php5-5“.

Vorsicht!
Sollten Sie Änderungen an Verzeichnissen vornehmen, die von Webanwendungen genutzt werden, so müssen Sie diese Pfadangaben selbstverständlich auch bei den entsprechenden Webanwendungen anpassen. Alle Domains, unter denen Webanwendungen installiert wurden, sind deshalb durch ein rotes X gekennzeichnet. Per Mouse-Over erhalten Sie genauere Informationen, welche Programme unter der entsprechenden Domain laufen.

Ausgewählten Domains alternative PHP-Version zuordnen

Die Zuordnung der alternativen PHP-Versionen nehmen Sie wieder mit der Funktion „PHP-Versionen“ vor. Sie finden diese unter dem Menüpunkt „Skripte“.

Zum Beispiel von PHP 5.3 auf PHP 5.5 …

… oder von PHP 5.3 auf PHP 5.4

Warum nutzen Webhosting- und WebServer-Produkte standardmäßig PHP 5.3?

Insbesondere bei Webhosting-Produkten spielen die Stabilität und vor allem die Kompatibilität der eingesetzten Skripte eine herausragende Rolle. PHP 5.3 ist vor allem bei älteren Produkten und Webanwendungen immer noch weit verbreitet. Der Einsatz von PHP 5.3 ermöglicht daher eine reibungslose Migration von Daten und Webanwendungen bei einem Produktwechsel. So können Sie zum Beispiel problemlos von einem älteren WebHosting-Produkt auf ein aktuelles wechseln, Ihr Produkt schnell und einfach upgraden bzw. auf einen leistungsstärkeren WebServer oder – für High-Performance-Ansprüche – auf einen WebServer Dedicated wechseln. Alle Daten sowie auch die installierten Anwendungen inkl. aller Einstellungen werden dabei automatisch auf das neue System migriert (umgezogen).

Weitere Informationen zu Upgrades mit automatischer Migration aller Daten und Einstellungen.

Wählen Sie die optimale Plattform für Ihre Anwendungen

Neben der Wahl der richtigen PHP-Version für Ihre Webanwendungen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Hosting-Produkt über genügend Performance für einen reibungslosen Betrieb verfügt. Deshalb haben wir Ihnen Produktempfehlungen zu den wichtigsten Webanwendungen zusammengestellt.

Welches Webhosting-Paket eignet sich für welches Web-Projekt? Unsere Empfehlung!

Weitere Informationen zum Thema PHP

Sie benötigen PHP 5.6 oder benötigen eine ältere PHP-Version? Unsere Virtual- und Root- Server-Produkte bieten Ihnen noch mehr Flexibilität. So installieren Sie alternative PHP-Versionen auf Ihrem Server.

PHP-Voraussetzungen für die beliebtesten Webanwendungen

WordPress
Mindestvoraussetzung: PHP 5.2.4
Empfehlung: PHP 5.4 +
Weitere Informationen

Joomla 3.3
Mindestvoraussetzung: PHP 5.3.10
Empfehlung: PHP 5.4 +
Weitere Informationen

Typo 3 CMS 6.2.14 LTS
Mindestvoraussetzung: PHP 5.3.7
Empfehlung: PHP 5.5 +
Weitere Informationen

Typo 3 CMS 7.3.1
Mindestvoraussetzung: PHP 5.5
Empfehlung: PHP 5.5 +
Weitere Informationen

Drupal 7
Mindestvoraussetzung: PHP 5.2.5
Empfehlung: PHP 5.4 +
Weitere Informationen

Drupal 8
Mindestvoraussetzung: PHP 5.5
Empfehlung: PHP 5.5 +
Weitere Informationen

Magento Community Edition
Mindestvoraussetzung: PHP 5.4
Empfehlung: PHP 5.5
Weitere Informationen

Stand: Juli 2015

Die Installation alternativer PHP-Versionen über unser Kunden-Informations-System ist bei folgenden Produkten möglich:



Sie haben Fragen oder Anregungen zum Thema? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar.

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

3 thoughts on “Wie Sie alternative PHP-Versionen auf Ihrem WebHosting-Produkt bzw. WebServer parallel nutzen

  1. Hallo

    ich möchte mich erkundigen ob sie Hosting mit PHP 5.2 anbieten?
    Wie lang wird diese Version noch verfügbar sein?

    Grüße

    Philipp Haselböck

    • Hallo Herr Haselböck,

      nein, PHP 5.2 ist veraltet. Auch PHP 5.5 endet zum 30.11.2016.
      Auf unseren Hosting-Produkten stehen Ihnen die PHP Versionen 5.6 (Langzeitversion) sowie die aktuelle PHP-Version 7.0 zur Verfügung.

      Mit besten Grüßen

      Wolf-Dieter Fiege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.