2 thoughts on “Social-Media-Feeds für Ihre WordPress-Webseite – Teil 2

  1. Hallo, wäre es nicht sinnvoll nur ein Plugin einzubinden, was alles unterstützt. Das würde doch schon Sinn machen, wenn mindestens zwei verschiedene Netzwerke nutzt. Google+ ist leider ganz untergegangen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.