Natürlich ist es am Einfachsten, wenn Sie Ihre Domain bei demjenigen Provider registrieren, bei dem Sie auch Ihre Hosting-Produkte betreiben. Es gibt aber Fälle, in denen Sie eine bestimmte Domain lieber bei Ihrem alten Domain-Provider belassen möchten, diese aber mit dem Hosting-Produkt eines anderen Providers nutzen wollen. Man nennt dies auch: das „Aufschalten“ einer externen Domain. Mögliche Gründe für die Verwendung einer externen Domain sind zum Beispiel:

  • Wenn der neue Provider nicht die Domainendung im Programm hat, die Sie gerne hätten. (Gerade in Zusammenhang mit der Einführung der neuen generischen Domainendungen unterscheidet sich das Domainangebot der einzelnen Provider mitunter erheblich.)
  • Wenn Sie bestimmte Hosting-Services nutzen möchten, die Ihr aktueller Provider nicht anbietet. (So könnten Sie beispielsweise Ihre Webseite weiterhin bei Ihrem bisherigen Provider betreiben, und unter einer Subdomain zusätzlich einen Blog, einen Online-Shop oder einen Homepage-Baukasten bei Host Europe einrichten.)
  • Wenn Ihnen ein Domainwechsel einfach zu aufwendig sein sollte. Die Konnektierung einer externen Domain kann unter Umständen bereits schon nach wenigen Minuten erledigt sein. Oftmals genügt es, wenn Sie lediglich in den A- und MX-Records die Nameserver-IPs Ihres neuen Providers eintragen (lassen). Ein Domainwechsel dauert dagegen länger, ist aber in die Regel die professionellere Lösung.

Kann ich bei allen Providern eine externe Domain anmelden?

Das Thema externe Domains wird von Providern sehr unterschiedlich gehandhabt. Bei weitem nicht alle Provider bieten Ihnen die Möglichkeit, eine externe Domain aufzuschalten. Auch die Gebühren, die für diesen Service erhoben werden, unterscheiden sich zwischen den einzelnen Anbietern.

Host Europe-Produkte mit externen Domains nutzen

Host Europe gehört zu denjenigen Providern, deren Hosting- Produkte Sie problemlos auch mit einer externen Domain oder einer externen Subdomain nutzen können. Im Folgen erkläre ich, wie sich externe Domains schnell und einfach auf ein Host Europe-Produkt aufschalten lassen.

Es gibt grundsätzlich zwei Wege. Entscheidend ist, ob Sie ein Shared Hosting-Produkt oder ein selbstadministriertes System, zum Beispiel einen Virtual Server oder einen Root Server nutzen möchten.

Externe Domains für Shared Hosting-Produkte

Bei Shared Hosting-Produkten können Sie die Einbindung einer externen Domain ganz einfach über unser Kunden-Informations-System KIS vornehmen.

  • Wählen Sie zunächst Ihr Produkt aus.
  • Klicken Sie auf „konfigurieren“.
  • Wechseln Sie unter Vertragsänderungen zum Punkt „AddOn-Admin“.
  • Wählen Sie die Funktion „1 x externe Domain“ bestellen“.
  • Tragen Sie den Namen Ihrer externen Domain ein. (Bitte geben Sie in dem Feld NUR den reinen Domainnamen, OHNE „www“ o.ä. an).
  • Klicken Sie auf „hinzufügen.“

Dieser Service kostet Sie bei Host Europe lediglich 50 Cent monatlich und zwar unabhängig davon, welche Domainendung Sie konnektieren wollen.
Sobald die externe Domain auf unserem Server angelegt ist, erhalten Sie ein Nachricht sowie die neuen IP-Adressen für Serverdienste (A-Records) und MailExchange (MX-Records) angezeigt. Diese IP-Adressen müssen dann in die A- und MX-Records auf dem Nameserver Ihres Domainproviders eingetragen werden.

Klären Sie am besten im Vorfeld der Bestellung, ob Sie die A- und MX-Records Ihrer Domain selbst ändern können oder Ihren Provider damit beauftragen müssen bzw., ob diese Änderungen überhaupt möglich sind (es gibt Provider, bei denen sich die A- und MX-Records nicht frei editieren lassen).

Das Feature „Externe Domains“ ist für folgende Host Europe-Produkte verfügbar: WebHosting, Homepage-Baukasten, WebServer, WebServer-Dedicated, WordPress-Hosting sowie E-Mail-Produkte.

Für die Aufschaltung einer externen Domain auf einen Online-Shop und einen ShopServer senden Sie uns bitte eine Support-Anfrage über das KIS. Die Einbindung kostet Sie einmalig € 15.

Kostenlose Einbindung von externen Domains

Die Produktlinie MailServer von Host Europe ist speziell dafür ausgelegt, dass Sie Ihre Maildienste auf unsere performancestarken Serverprodukte auslagern können. Je nach Ausführung lassen sich bis zu 5 externe Domains (Dedicated MailServer Premium / Supreme) kostenlos einbinden. Weitere externe Domains können Sie selbstverständlich – wie oben beschrieben – über unser Kunden-Informations-System KIS für € 0,50 pro Domain einbinden.

Externe Domains in ein selbstadministriertes Produkt einbinden

Selbstverständlich können Sie auch mit einem selbstadministrierten Server-Produkt von Host Europe externe Domains bzw. Subdomains nutzen. Vorausgesetzt, die DNS-Einträge Ihrer Domain lassen sich editieren. Klären Sie das bitte mit Ihrem aktuellen Domain-Provider ab. (Bei manchen Anbietern sind Änderungen an der AutoDNS einer Domain gar nicht oder nur als kostenpflichtiger Service möglich.)

Einbindung durch neue IP-Zuweisung

Die einfachste Form der Einbindung externer Domains/Subdomains besteht darin, dass Sie die A- und MX-Records Ihrer Domain bearbeiten. Über die Domainverwaltung Ihres Providers müssen Sie Ihrer Domain lediglich die IP-Adresse Ihres Host Europe–Servers zuweisen. Die IP-Adresse finden Sie in unserem Kunden-Informations-System KIS unter: Administration > Ihr Produkt > konfigurieren > Allgemeines. Dieses Verfahren eignet sich besonders zur Einbindung externer Subdomains in Ihr selbstadministriertes Host Europe-Produkt.

Domain-Konnetierung – Den eigenen Server als Name-Server einrichten

Die professionelle Lösung zur Einbindung einer externen Domain geht einen Schritt weiter. Bei der sogenannten „Domain-Konnetierung“ verweist Ihre Domain nicht nur auf Ihren Host Europe-Server, sondern Sie richten Ihren Server als eigenen Name-Server ein. Der Vorteil: alle weiteren Aktionen, die Sie mit dem der Administrationsoberfläche Plesk vornehmen, wie zum Beispiel die Einrichtung von Subdomains werden automatisch richtig konnektiert.

Eine Anleitung zur Domain-Konnetierung finden Sie in meinem Artikel „Tipps zur Domain-Konnektierung auf einem (virtuellen) Server“. Dort wird zum Bespiel detailliert beschrieben, wie Sie mit Plesk zunächst:

  1. das DNS-Template anpassen und
  2. eine neue Domain in Plesk anlegen.
  3. Wichtig: Es müssen immer zwei Nameserver-Einträge vorhanden sein. Legen Sie zuerst den Nameserver-Eintrag für Ihren Server an und tragen Sie dafür den generischen Hostnamen Ihres Servers ein. Verwenden Sie für den zweiten Nameserver-Eintrag den Hostnamen des Host Europe- Nameservers (ns2.hans.hosteurope.de).

  4. Tragen Sie Ihre externe Domain in unseren AutoDNS ein.
  5. Diese Eintragung erfolgt über die Funktion „AutoDNS Domains bearbeiten“ in unserem Kunden-Informations-System KIS. Sie finden diese unter: Administration -> Domainservices -> Administration -> AutoDNS Domains bearbeiten.

    Tragen Sie zuerst den entsprechenden Domainnamen ein und wählen Sie die Option „nur Secondary“. Dadurch wird ns2.hans.hosteurope.de als Secondary Nameserver konfiguriert. Als Primary müssen Sie manuell die IP-Adresse Ihres Servers eintragen. Sie finden diesen unter Administration > Ihr Produkt > konfigurieren > Allgemeines > IP-Adresse.

  6. Nameserver-Update bei Ihrem Domain-Provider

Damit Sie Ihr Server unter der Domain auch wirklich erreichbar ist, müssen Sie bei Ihrem Domain-Provider noch ein Nameserver-Update mit den neuen NS-Records (Die Einträge zum Primary & Secondary Nameserver) durchführen. Je nach Provider können Sie dieses selbst durchführen (wie bei Host Europe) oder aber, Sie müssen dafür bei Ihrem Provider einen Serviceauftrag einreichen.

Noch einfacher ist es, wenn Sie Ihre Domain direkt zu Host Europe umziehen. Wir bieten Ihnen dafür unseren Domaintransfer-Service an.

Weitere Informationen zur Nutzung einer externen Domain mit einem Host Europe Produkt finden Sie hier:
Zum FAQ-Artikel: Einbindung einer externen Domain in ein WebHosting-Produkt von Host Europe
Registrierung einer Nicht-Host Europe-Domain mit dem AUTO-DNS

Bildnachweis: Fotolia, Lizenz: Host Europe

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

One thought on “Wie verwende ich eine externe Domain?

  1. Viele Kunden würde es freuen wen es gar nicht zu so etwas kommen muss einen externen Domain Anbieter zu nutzen. Ich würde mich bei Hosteurope über einen Service freuen wie es ihn bei einem sehr bekannten Anbieter bereits gibt dessen Namen ich nur ungern erwähne . Bei Vserver oder Rootserver sollte alles automatisiert sein dh. wen ich einen server mit Plesk bestelle und im nachnein eine Domain auch bei euch sollte diese gleich in Plesk einfügbar sein ohne komplizierte Domain Einstellungen bis ich es endlich im Plesk habe zu dem sollten E-mails auch bei der Domain dabei sein zB. office@meine-domain.de.

    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.