Texte schreiben, Tabellen bearbeiten und Präsentationen erstellen – das funktioniert auch mit kostenloser Software. Lernen Sie jetzt die fünf besten Microsoft Office-Alternativen kennen.

OpenOffice – der Klassiker unter den MS Office-Alternativen

Abbildung_-_OpenOffice_4.0

OpenOffice ist die bewährte Alternative zu Microsoft Office.

Das Softwarepaket von OpenOffice ist kostenlos. Bei der Bewältigung Ihrer Aufgaben helfen Ihnen eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation sowie Module zum Zeichnen und Präsentieren. Dokumente im MS-Office-Format lassen sich mit den Programmen öffnen und bearbeiten, auch ein PDF-Export ist möglich. Allerdings kann OpenOffice zwar zum Beispiel das .docx-Format lesen, das Abspeichern der Datei erfolgt jedoch im .doc-Format. Die Folgen können kleine Abweichungen in der Formatierung sein. Zusätzlich gehört ein Programm zum Verarbeiten von mathematischen Formeln zum Funktionsumfang. Einziger Haken: Es gibt keine mobile Version für Android oder iOS und Updates werden selten zur Verfügung gestellt. Die Vorteile zusammengefasst:

  • ähnlicher Funktionsumfang wie Microsoft Office
  • zusätzliches Programm zur Verarbeitung mathematischer Formeln
  • kompatibel mit Windows, Linux und Mac OS X

LibreOffice mit vielen Neuerungen

Abbildung_-_LibreOffice_writer

LibreOffice wird regelmäßig aktualisiert und ist mit vielen Funktionen ausgestattet.

LibreOffice basiert auf dem Quellcode von OpenOffice, wird allerdings häufiger mit Updates versorgt und steht in einer 64-Bit-Version zum Download bereit. Im Vergleich zu OpenOffice richtet es sich an Anwender, die mehr an Neuerungen interessiert sind. Die kostenlose Bürosoftware bietet die gleichen Funktionen wie Microsoft Office und OpenOffice. Sie können Microsoft-Office-Dokumente und PDF-Dokumente lesen, bearbeiten und speichern. Die kostenlose Software eignet sich für den Einsatz im Büro, zu Hause und in der Schule oder Uni. Aber die Software kann noch mehr: Beispielsweise liest der „Writer“ als Äquivalent zu „Microsoft Word“ neben dem Word- und OpenOffice-Format zusätzlich Text-Formate von Apple Pages, WordPerfect oder Lotus WordPro. Um die Dateien auf einem Android-Smartphone anzuschauen, ist ein Viewer für Android erhältlich. Die Vorteile im Überblick:

  • kann gängige Formate wie .docx, .xlsx und .pptx abspeichern
  • wird regelmäßig mit Updates versorgt
  • kompatibel mit Windows, Linux und Mac OS X und mit Viewer für Android

WPS Office 2016 Free

Abbildung_-_kingsoft-office

Neben der kostenlosen Version gibt es für WPS Office eine kostenpflichtige Version mit Zusatzfunktionen.

Die kostenlose Office-Alternative WPS Office beinhaltet einen PDF-Konverter, eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentations-Software. Das Design ähnelt stark dem von Microsoft Office, was die Eingewöhnung für Umsteiger einfach macht. Die Office-Lösung steht für Windows, Android und Linux zum Herunterladen parat. Alternativ zur kostenlosen Version werden eine Abo- und eine Pro-Version offeriert. Der Anbieter wirbt mit einer hohen Kompatibilität zu Microsoft Office und einer kleinen Dateigröße des Setups. Der international genormte OpenDocument-Standard wird jedoch nicht unterstützt, sodass WPS Office nicht mit den Dateiformaten von OpenOffice kompatibel ist. Die Vorteile zusammengefasst:

  • schnelle Eingewöhnung für Umsteiger
  • für Windows, Linux, Android und iOS erhältlich
  • zusätzlich kostenpflichtige Version mit Zusatzfunktionen verfügbar

Hier finden Sie weitere Informationen zu WPS Office 2016 Free

Calligra Office

Abbildung_-_Calligra

Calligra ist das Office-Paket für Kreative.

Calligra richtet sich vor allem an kreative Nutzer. Das Office-Paket beinhaltet die Programme „Words“ zur Textverarbeitung, „Sheets“ für Tabellen und „Stage“ für Präsentationen. Calligra kann die Microsoft Office-Dateiformate nur lesen, jedoch nicht abspeichern. Unterschiede zu den anderen Alternativen bieten vor allem die Kreativprogramme: Krita ist ein Zeichenprogramm und steht in starker Konkurrenz zu GIMP, das wiederum mit Photoshop rivalisiert. Die Vorteile im Überblick:

  • ideal für kreative Anwender
  • entwickelt von einer aktiven Community
  • funktioniert sehr gut unter Linux und teilweise mit Windows und Mac OS X

Mehr Informationen zu Calligra und die Option zum Download finden Sie hier? 

Microsoft Office Online – keine Installation nötig

Abbildung_-_Office-Online

Microsoft Office Online ist optimal für die gemeinsame Arbeit an Dokumenten im Team.

Wer über eine Internetverbindung verfügt und häufig andere Computer zum Arbeiten verwendet, ist mit dem kostenlosen Microsoft Office Online gut beraten. Die Gratis-Version beinhaltet Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote als Web-Apps. Gegenüber den klassischen Vollversionen ist der Funktionsumfang eingeschränkt, die zentralen Funktionen für die Bearbeitung und Formatierung von Texten und Tabellen sind jedoch enthalten. Sie können Ihre Mails bearbeiten, auf Kontakte zugreifen und Termine erstellen. Für die Benutzung müssen Sie ein kostenfreies Microsoft-Konto einrichten. Der Cloud-Speicher OneDrive agiert als zentrale Dokument-Verwaltung. Das Abspeichern kann in den MS-Office- oder OpenOffice-Formaten erfolgen. Sie können Dateien am PC, Tablet, Smartphone oder einem anderen Endgerät mit aktuellem Browser öffnen und bearbeiten. Die Vorteile:

  • arbeiten von überall möglich
  • einfache Zusammenarbeit an einzelnen Dokumenten im Team
  • immer up-to-date

Informieren Sie sich jetzt über die Möglichkeiten von  Microsoft Office Online. 

Fazit

OpenOffice gehört zu den klassischen Microsoft Office-Alternativen, LibreOffice baut darauf auf und bietet aktuellere Versionen mit mehr Funktionen. WPS Office punktet mit schlankem Setup, hoher Ähnlichkeit zum Office-Paket von Microsoft und funktioniert auch auf dem Smartphone. Calligra Office ist für kreative Linux-Anwender interessant und Microsoft Office Online für alle, die mit eingeschränktem Funktionsumfang auskommen und immer über eine aktive Internetverbindung verfügen.

Entscheiden Sie sich für die Version, die am besten zu Ihren Anforderungen und Ihrer Ausstattung passt, und probieren Sie die kostenlosen Microsoft Office-Alternativen gleich aus!

Sie haben Anregungen oder Fragen zum Thema „Kostenlose Microsoft Office-Alternativen“? Schicken Sie uns einen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bildnachweis: Fotolia, Lizenz: Host Europe

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

4 thoughts on “Die besten kostenlosen Microsoft Office-Alternativen

  1. Open Office würde ich heutzutage doch nicht mehr empfehlen. Jeder, der sich die Geschichte von Open Office und Libre Office anschaut, der weiß, dass Open Office langsam stirbt.

  2. Open Office wird sicher nicht aussterben.
    Was der Autor noch vergessen hat zu erwähnen, ist:
    Open Office verfügt im Gegensatz zu Libre Office noch über einen Macro-Recorder.

  3. Toller Beitrag! Das Thema kann man nicht oft genug bearbeiten.

    Ich denke, das Problem ist auch, dass viele Nutzer sich gerne mit Funktionen umgeben, die sie letztlich gar nicht brauchen werden. Als ich daher meine Liste kostenloser Alternativen erstellt habe, habe ich ebenso Notiz-Apps wie Evernote und die vorinstallierten Text Editoren WordPad und TextEdit erwähnt.

    Zudem rücken natürlich auch Spezialprogramme in den Fokus, wenn man ausschließlich auf den Preis achtet. Viele LaTex-Apps sind beispielsweise komplett kostenlos, Werden allerdings von den meisten Anwendern nie genutzt werden.

    Mein Tipp wäre also, nicht nur auf den Preis zu achten. Kostenlos ist logischerweise nicht automatisch schlechter, aber kostenpflichtig heißt auch nicht, dass man die Funktionen braucht, für die man zahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der Host Europe GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/