Die meisten Websites verwenden Cookies, zum Beispiel um das Nutzerverhalten mit Google Analytics zu analysieren oder damit sich Besucher einloggen können. Der richtige Umgang ist für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen nach der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) und den erweiterten Richtlinien der im Jahr 2019 folgenden ePrivacy-Verordnung von Bedeutung. Erfahren Sie jetzt Wichtiges über den korrekten Umgang mit Cookies und lernen Sie die besten Cookie-Control Extensions für Joomla! kennen.

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Text-Dateien mit Informationen über den Seitenbesucher, die der Browser auf der lokalen Festplatte speichert. Diese ermöglichen unter anderem, dass ein Anwender während des Stöberns durch die Angebote eines Onlineshops angemeldet bleibt und seinen Warenkorb befüllen kann. Mithilfe von Cookies können Websites zuvor durchgeführte Aktionen abspeichern und wieder darauf zugreifen. Neben gegebenenfalls technisch notwendigen Session-Cookies, die für die Dauer einer Sitzung und für eine Domain gelten, gibt es auch technisch nicht notwendige Third-Party-Plugins, die Daten über viele Websites hinweg sammeln.

Risiken für den Datenschutz

Durch die eindeutige Erkennung des Anwenders ist die Privatsphäre betroffen, die die EU mit strengeren Regeln besser schützen möchte. Dabei geht es besonders um Tracking- und Social-Media-Cookies, mit denen Unternehmen das Surfverhalten über mehrere Websites hinweg überwachen, daraus Nutzerprofile erstellen und so unter anderem zielgruppenorientierte Werbung schalten.

Cookies und die Pflicht der Websitebetreiber

Durch die verschärften Datenschutzregeln verändert sich das Recht auf die Verwendung von Cookies. Bisher konnten Website-Betreiber Cookies direkt setzen und es Seitenbesuchern ermöglichen, diese erst im Nachhinein abzulehnen (Opt-out-Regel).

Die DSGVO sieht jetzt vor, dass persönliche Daten erst nach Zustimmung der Besucher gesammelt werden dürfen und das Setzen von Cookies ohne Einverständnis verboten ist (Opt-in-Regel). Besucher geben die Erlaubnis und ihr Einverständnis aktiv mit Klick auf OK ab. Der Text für die Zustimmung zur Cookie-Nutzung sollte möglichst genau beschreiben, um welche Daten es geht und wozu diese genutzt werden.

Die seit Mai 2018 geltende DSGVO verlangt, dass Sie die Rechtsgrundlagen für die Nutzung der Cookies in der Datenschutzerklärung nennen. (Die wichtigsten Tipps zur DSGVO haben wir in diesem Artikel zusammengestellt.) Dabei hilft zum Beispiel der Datenschutz-Generator von eRecht24. Die Frage der Cookies ist noch nicht eindeutig geklärt, das wird erst ab 2019 mit der ePrivacy-Verordnung der Fall sein.

Fazit: Gehen Sie auf Nummer sicher und binden Sie einen Cookie-Hinweis zur Einwilligung auf Ihre Joomla!-Website ein, bevor das Setzen von Cookies stattfindet. Mit den ePrivacy Cookie-Extensions lassen sich alle Cookies blockieren, bis der Seitenbesucher der Verwendung zugestimmt hat. Nutzen Sie für Ihre Joomla!-Website eine der folgenden Cookie-Control Extensions!

Joomla! Cookie-Extensions für DSGVO und das EU-Cookie-Gesetz

Die folgenden Cookie-Extensions erlauben das Blockieren von Cookies, bis der Seitenbesucher aktiv zugestimmt hat.

1. EU e-Privacy Directive (kostenlos)

 Abbildung 1: Die Joomla! Cookie-Extension EU e-Privacy Directive macht die Anzeige des Cookie-Hinweises leicht

Die e-Privacy Directive Cookie-Extension für Joomla! blockiert alle vom Server gesendeten Cookies und durch JavaScript im Client erzeugte Cookies, bis der Anwender diesen zugestimmt hat. Bei der Anzeige haben Sie die Wahl zwischen fünf Darstellungsmethoden:

  • Nachricht
  • JS-Bestätigung
  • Modul
  • Ribbon

Der Seitenbesucher kann das Setzen von Cookies ablehnen und es besteht die Möglichkeit zum Blockieren der Third-Party-Plugins. Die mitunter als lästig empfundene Anzeige der Meldung lässt sich zudem auf Seitenbesucher aus der EU beschränken. Schauen Sie sich hierzu die Demo an.

Weitere Informationen zur Joomla Extension e-Privacy Directive

2. Cookie-Control Extension Folcomedia Cookie Alert (kostenlos)

Abbildung 2: Folcomedia Cookie Alert für die Anzeige der Cookie-Meldung in Joomla!

 

Folcomedia Cookie Alert zeigt auf Ihrer Joomla!-Website eine Nachricht an und informiert die Seitenbesucher so über die Verwendung von Cookies. Die Anzeige erfolgt als Popup, am oberen oder am unteren Bildschirmrand. Die Extension ist zu Joomla! 2.5 und 3 kompatibel, kann Cookies blockieren, ist mehrsprachig und voll responsive.

Weitere Informationen zur JoomlaExtension Folcomedia Cookie Alert

3. JoomBall Cookies

 Abbildung 3: Mit JoomBall Cookies können Besucher Cookies zulassen oder ablehnen

Die Erweiterung JoomBall Cookies eröffnet Seitenbesuchern die Option, die Verwendung von Cookies zuzulassen oder abzulehnen. Mehrsprachige Seiten und ein responsives Design werden unterstützt. Die Darstellung erfolgt wahlweise am oberen oder unteren Bildschirmrand, die Hintergrundfarbe kann Weiß oder Schwarz sein und die Farbe des Links Orange, Grün, Blau oder Rot.

Weitere Informationen zur Joomla Extension JoomBall Cookies

4. EU-Cookies (kostenpflichtig)

Abbildung - Joomla Extension EU-Cookies by Veritas

Die Joomla!-Erweiterung EU-Cookies für Joomla! 3 ermöglicht die schnelle und einfache Konfiguration der Cookie-Benachrichtigung. Bei dieser für 5,99 € erhältlichen Extension genießen Sie mehr Freiheiten beim Design. Textfarbe, Schriftart, Link-Text und weitere Details lassen sich konfigurieren, damit die Erweiterung sich perfekt in das Design der Website einfügt.

Weitere Informationen zur Joomla Extension EU-Cookies

Fazit

Für Joomla! gibt es zahlreiche gute Cookie-Extensions, mit denen Sie hinsichtlich der geltenden Regelungen auf der sicheren Seite sind. Auf Cookiebot.com können Sie prüfen, ob Ihre Website bereits den Anforderungen der ePrivacy-Verordnung entspricht. Wenn das Design der kostenlosen Erweiterungen zu Ihrer Website passt, genügt eine der kostenlosen Angebote. Für maximale Anpassungsmöglichkeiten und eine optimale Integration in Ihr Website-Design kann die kostenpflichtige Alternative die bessere Wahl sein. Vergleichen Sie die Erweiterungen jetzt, schauen Sie sich die Demos an und wählen Sie eine Cookie-Control Extension für Joomla! passend zu Ihren Ansprüchen aus.

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

One thought on “Die besten Cookie-Control Extensions für Joomla!

  1. Ganz nett die Aufstellung, aber unvollständig. Sicher hat jeder so seine Vorlieben, aber ich denke trotzdem, dass die „GDPR“ hat nicht grundlos ein volles 5Sterne Ranking. Ich nutze es in allen meinen Joomla-Kundenprojekten. Vorher hatte ich es mit „e-Privacy“ versucht und wg. Problemen weggelegt. Kostet allerings Geld, aber m.M.n. kann man das rechtfertigen. Die vorhanden Features sind gute Argumente dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der Host Europe GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/