Bei Websites sind schnelle Ladezeiten eine wichtige Voraussetzung für bleibende Besucher und eine gute Bewertung durch Suchmaschinen. Mit dem Smartphone oder mit DSLR gemachte Fotos beanspruchen mehrere Megabyte Platz und verlängern bei Einbindung in einer Website die Ladezeit drastisch. Für kurze Ladezeiten sollten Sie Ihre Bilder komprimieren – idealerweise bereits vor dem Hochladen. Andernfalls wartet der Seitenbesucher zu lange und klickt schnell auf einen anderen Suchtreffer. Lernen Sie im Folgenden die besten Tools zur Bildkomprimierung kennen und optimieren Sie Ihre Website.

Gründe für die Bildkomprimierung in der Übersicht

  • Verkürzung der Ladezeit von Websites dank komprimierter Bilder
  • Schneller Upload und Download bei E-Mails mit komprimierten Bildern im Anhang
  • Bei Betrachtung am Bildschirm oder Smartphone sind Qualitätseinbußen bei der Einsparung um die Hälfte des Speicherbedarfs (oder mehr) gering und in der Regel zu vernachlässigen.
  • Bilder komprimieren dient der platzsparenden Archivierung.

Hinweis: Die viele Megabyte großen Bilder moderner Digitalkameras sollten Sie nicht komprimieren, wenn Sie später einen Bildausschnitt vergrößern oder das Bild im großen Format ausdrucken möchten.

 

Bilder komprimieren mit IrfanView – der Klassiker für Window

Das kostenlose Tool IrfanView steht nur für Windows zum Download bereit und bietet effektive Möglichkeiten zur Bildkomprimierung. Mit dem Programm können Sie Ihre Bilder schnell anschauen und zahlreiche Formate öffnen. Dazu gehören neben BMP, JPG und PNG unter anderem auch GIF, TIF, ICO, ECW, EMF, FSH und TGA. Zu den praktischen Zusatzfunktionen zählt zum Beispiel die Batch-Umwandlung zur Umwandlung vieler Bilder mit einem Mausklick. Auch Adobe-Photoshop-Filter gehören zur Ausstattung. Eine vollständige Auflistung der Funktionen finden Sie hier.

Weitere Infos und zum Download von IrfanView

Bilder komprimieren mit PNGGauntlet für Windows, Mac und Linux

PNGGauntlet ist gut zum Komprimieren, jedoch nicht zum Ansehen oder Bearbeiten von Bilddateien geeignet.

Das Programm PNGGauntlet kombiniert zur effektiven Bildkomprimierung die Tools PNGOUT, OptiPNG und DeflOpt miteinander. Mit der Software konvertieren Sie Dateien im JPG-, GIF, TIFF- und BMP-Format ins PNG-Format. Die umgewandelten Bilder schrumpfen nur in der Bildgröße, nicht in der Bildqualität. Sie können PNGGauntlet für Windows, Mac oder Linux herunterladen. Einziger Haken: Die Umwandlung erfordert etwas mehr Zeit, was in den meisten Anwendungsfällen eine untergeordnete Rolle spielen sollte.

Weitere Infos und zum Download von PNGGauntlet

Bilder komprimieren mit Advanced JPEG Compressor

Das Bildbearbeitungs-Tool Advanced JPEG Compressor wandelt Bilder unterschiedlicher Formate ins JPEG-Format um. Das Originalbild bleibt vollständig erhalten, zudem können Sie Bilder über die benutzerfreundliche Bedienoberfläche bearbeiten und korrigieren.

Weitere Infos und zum Download von Advanced JPEG Compressor

Caesium für Windows sowie BMP- und JPG-Dateien

Caesium hat mehrere Auszeichnungen gewonnen und komprimiert Bilder einfach und effektiv.

Das Open Source Tool Caesium eignet sich einwandfrei zum Bilder komprimieren im BMP- und JPG-Format. Eine Komprimierung von GIF-Dateien ist jedoch nicht möglich. Die JPG-Kompression ist exzellent, Verkleinerungen um rund 75 Prozent sind für den Einsatz der Bilder in Webanwendungen nützlich.

Weitere Infos und zum Download von Caesium

Bilder komprimieren mit dem Online-Tool Compressor.io

Das Online-Tool Compressor.io komprimiert Bilder zuverlässig und Bedarf keiner Installation.

Bild hochladen, umwandeln lassen und die komprimierte Bilddatei wieder herunterladen – das Online-Tool Compressor.io macht die Installation einer Software auf dem PC überflüssig und liefert gute Ergebnisse. Sie benötigen jedoch eine schnelle Internetverbindung mit schnellem Upload, andernfalls nimmt das Hochladen der Original-Bilddateien viel Zeit in Anspruch. Das Tool komprimiert JPGs, PNGs und GIFs und liefert gute Ergebnisse. Es ist kostenlos und ohne Tageslimits einsetzbar. Probieren Sie es einfach aus und überzeugen Sie sich selbst von der Qualität. Compressor.io ist ideal, wenn Sie mal am Mac und mal an einem Windows-PC oder Linux-Rechner arbeiten und immer dasselbe Tool für die Bildkomprimierung verwenden möchten.

Zum Online-Tool Compressor.io

Tipp: Upload und Optimierung in einem Schritt mit WordPress-Plugins

Wenn Sie Ihre Website mit WordPress verwalten, müssen Sie vor dem Upload von Bildern nicht erst den Umweg über ein anderes Tool oder einen Online-Dienst gehen. Es gibt mehrere Plugins, die direkt hochgeladene Bilder komprimieren und auf diese Weise die Ladezeit der Website mit den eingebundenen Bildern verkürzen. Ein beliebtes Plugin mit guter Komprimierung ist zum Beispiel der EWWW Image Optimizer.

Weitere Infos und zum Download von EWWW Image Optimizer

Fazit

Wenn Sie die Geschwindigkeit und das Datenvolumen Ihrer Internetverbindung nicht einschränkt, ist das Online-Tool Compressor.io eine gute Wahl. Möchten Sie die Bilder nicht nur verkleinern, sondern auch bearbeiten können, laden Sie das Bildbearbeitungs-Tool Advanced JPEG Compressor herunter. Schnell und einfach funktioniert die Komprimierung auch mit IrfanView, allerdings nur mit Windows, sehr effektiv ist das Programm PNGGauntlet, es braucht jedoch einen Moment länger. Für die Komprimierung von JPGs ist Caesium ratsam.

 

Weiterführende Tricks und Tool-Tipps zur Pagespeed-Optimierung von WordPress finden Sie hier. 

 

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Thema Bilder komprimieren? Schreiben Sie uns. Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

 

Bildnachweis: Fotolia, Lizenz. Host Europe

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.