Schützen Sie Ihre Privatsphäre besser. Statt den Platzhirsch Google mit einem weltweiten Marktanteil von 90 Prozent zu unterstützen, können Sie das Netz mit sehr guten Alternativen zu Google durchsuchen, die einen erhöhten Schutz Ihrer Privatsphäre bieten. Google speichert Ihre Suchanfragen mit IP-Adresse und Zeitpunkt der Anfrage ab, um zu Ihrem Profil passende Werbung und an Ihre Interessen angepasste Suchergebnisse anzuzeigen. Persönliche Informationen wie den Gesundheitszustand und finanziellen Hintergrund kennt die Suchmaschine nach kurzer Zeit. Gleiches machen andere große Suchmaschinen wie Bing und Yahoo. Die folgenden alternativen Suchmaschinen legen den Fokus auf den Schutz Ihrer Privatsphäre, wobei Yandex wegen der vielen vergleichbaren Dienste aufgenommen wurde.

1. Qwant schützt Ihre Privatsphäre und bietet Zusatzfunktionen wie die Musiksuche.Abbildung - Qwant - Die Suchmaschine, die Ihre Privatsphäre - Startbildschirm

Qwant ist eine Suchmaschine aus Frankreich, bei der die Sicherheit Ihrer Privatsphäre die höchste Priorität hat. Es findet keine Speicherung von Cookies statt und das Anwenderverhalten wird nicht analysiert. Nach Informationen von Qwant gibt es keine Aufzeichnung von Daten, Nutzer durchsuchen das Netz anonym nach ihren Interessen. Sie erwarten auf der Homepage angenehm aufbereite Informationen, beliebte Themen und interessante News werden hervorgehoben. Die Anzeige der Suchergebnisse erfolgt in den Kategorien Web, News und Social. Für Musikliebhaber existiert ein besonderer Bereich, in dem Sie mithilfe künstlicher Intelligenz neue Musik entdecken können.

Zur Suchmaschine Qwant

 

2. Yandex mit Sitz in Moskau und Amsterdam ist in Russland überaus beliebt.

Abbildung - Yandex - die Suchmaschine aus Russland - Startseite

Das Unternehmen Yandex hat seinen Sitz in Amsterdam und Moskau, in Russland ist die Suchmaschine beliebter als Google. Zusätzlich zur Suchmaschine gibt es von Yandex einen Kartendienst, Übersetzer, E-Mail-Dienst und weitere Angebote. Beim Kartendienst ist die Panorama-Funktion ein Highlight, die ähnlich wie Google StreetView funktioniert.

Empfehlung: Yandex eignet sich mit seinen verschiedenen Angeboten als umfangreiche Alternative zu den verschiedenen Google-Diensten wie E-Mail und Kartendienst. Die Suche ist allerdings für die russische Sprache optimiert. Wer nach russischsprachigen Inhalten sucht, ist hier richtig.

Empfehlung: Probieren Sie Qwant als Suchmaschine aus, wenn Sie Ihre Privatsphäre schützen und anonym das Netz nach Informationen durchsuchen möchten.

Zur Suchmaschine Yandex

 

3. DuckDuckGo ist seit vielen Jahren eine Alternative zu Google mit erhöhtem Schutz der Privatsphäre

Abbildung - DuckDuckGo - Privacy - simplified.

Die US-amerikanische Suchmaschine verwendet einen eigenen Crawler und bezieht seine Inhalte aus verschiedenen Suchmaschinen und weiteren Quellen wie Wikipedia. Bereits seit 2008 zeigt die Seite allen Nutzern die gleichen Inhalte an, es erfolgt keine Anpassung an Ihre Interessen bzw. zuvor durchgeführten Suchanfragen. Der Datenschutz steht bei diesem Angebot ebenfalls im Vordergrund. Nutzerdaten werden nach Angaben von DuckDuckGo in keiner Weise gesammelt oder geteilt. Sie werden daher nicht von Werbeanzeigen verfolgt. Die Server stehen allerdings in den USA und den Behörden muss bei Verdacht Zugriff gewährt werden. Für Browser gibt es von DuckDuckGo eine Erweiterung, damit Sie Ihre Aktivitäten privat halten können.

Empfehlung: Wenn Sie bei der Anzeige Ihrer Suchergebnisse eine strikte Trennung von informativen und kommerziellen Inhalten begrüßen und großen Wert auf Ihre Privatsphäre legen, ist DuckDuckGo eine gute Alternative. Die Qualität der Suchergebnisse wird als gleichwertig angesehen.

Zur Suchmaschine DuckDuckGo

 

4. Startpage – Suchen Sie anonym nach Informationen, persönliche Einstellungen lassen sich dennoch speichern

Abbildung - StartPage Web Suchen

Auch Startpage ist eine Google-Alternative mit erhöhtem Datenschutz. Startpage wurde im März 2016 mit der zweiten Suchmaschine des Unternehmens mit Namen Ixquick zusammengelegt. Die Server des niederländischen Anbieters stehen in Europa und unterliegen somit europäischem Recht. Das kann im Zweifel zum Beispiel gegenüber DuckDuckGo ein Vorteil sein. Die Suchergebnisse stammen von Google und anderen Suchmaschinen, durch die Verwendung eines Proxy-Services bleibt dem Suchmaschinenriesen der Einblick in das Nutzerverhalten verwehrt. Sie suchen anonym, die Anzeige der Suchergebnisse findet erst statt, wenn alle Tracking-Cookies entfernt wurden. Dann sehen Sie die Ergebnisse in kombinierter Form. Persönliche Einstellungen können Sie auch ohne Cookies abspeichern, dafür hat das Unternehmen einen URL-Generator entwickelt. Zusätzlich wird die SSL-Verschlüsselung unterstützt, sodass Dritte keine Suchanfragen abfangen können.

Empfehlung: Geben Sie Startpage eine Chance, neben dem umfangreichen Schutz Ihrer Privatsphäre gibt es einige Funktionen für mehr Komfort bei der Suche.

Zur Suchmaschine Startpage

 

Fazit: 4 gute Alternativen zu Google

Die vorgestellten alternativen Suchmaschinen zu Google schützen Ihre Privatsphäre bzw. bietet Yandex viele vergleichbare Dienste an. Besuchen Sie die Websites und testen Sie die Angebote, geben Sie auch den europäischen Diensten eine Chance. In Europa sind die Bemühungen zum Datenschutz umfangreicher als beispielsweise in den USA. Es sollte abschließend darauf hingewiesen werden, dass sich auch die Google-Suche mit besserem Schutz der Privatsphäre durchführen lässt. Dafür müssen Sie sich vor der Suche von Ihrem gegebenenfalls vorhandenen Google-Account abmelden und im Browser alle Cookies blockieren.

 

Bildnachweis – Titelbild: Pixabay

 

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

5 thoughts on “Die besten Suchmaschinen: 4 Alternativen zu Google

  1. Interessant finde ich den Satz “ Statt den Platzhirsch Google mit einem weltweiten Marktanteil von 90 Prozent zu unterstützen, … “ während die Internetseite gleichzeitig offensichtlich Google Analytics verwendet. Da ist für mich schon ein Wiederspruch. Es gibt Alternativen zu GA.
    Ich verwende Qwant und bin sehr zufrieden. Das die Qualität der Suchergebnisse bei DuckDuckGo gleichwertig ist, kann ich nicht bestätigen, deshalb habe ich zu Qwant gewechselt.

  2. Yandex is owned and run by the Russian government (indirectly of course) they are also well-known for copying Google search results.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der Host Europe GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/