Für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler ist die eigene Website das wichtigste Element im Online-Marketing. Auf der Suche nach den richtigen Distributoren, Handwerkern, Services etc. informieren sich zahlreiche potenzielle Kunden zunächst online über die Angebote, bevor sie kaufen. Fakt ist: Wer sich online gut präsentiert, steigert seine Chance auf neue Kunden und mehr Umsatz signifikant! Zum Beispiel mit einer Joomla Website.

 

Warum Joomla eine geniale Lösung ist

Joomla ist ein Open Source-CMS, das auch ohne Vorkenntnisse schnell und sicher eingesetzt werden kann. Es wird weltweit verwendet – sowohl für kleine Websites als auch für umfangreiche Web-Portale. Joomla punktet mit vielen überzeugenden Leistungsmerkmalen. Das Backend beeindruckt vor allem Einsteiger mit seinem nutzerfreundlichen Aufbau. Sämtliche Funktionen können Sie nach Ihren individuellen Anforderungen mühelos ändern, erweitern und ergänzen.

Ein besonderer Pluspunkt ist die integrierte Seiten-Programmierung nach SEO-Kriterien. Damit wird Ihre Website in den Suchmaschinen besser gefunden, was wiederum Ihr Google-Ranking positiv beeinflusst.

Auch für Online-Shops bietet Joomla beeindruckende Lösungen. Ihnen stehen unterschiedliche E-Commerce-Module zur Verfügung, mit denen Sie den Online-Shop mühelos in Ihre Website einfügen können.

 

Joomla Website erstellen

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit Joomla mühelos und in kurzer Zeit eine professionelle Website erstellen können.

Hosting und Domain-Registrierung aus einer Hand – für die Erstellung Ihrer Website sind drei Dinge erforderlich:

  1. das passende Hosting-Paket (der Speicherort Ihrer Website)
  2. die gewünschte Domain (die Internetadresse Ihrer Website)
  3. Joomla (Software zur Erstellung und Gestaltung Ihrer Website)

Für das Hosting Ihrer Website und für die Registrierung Ihrer Domain finden Sie im Internet eine große Zahl von Anbietern. Ich empfehle Ihnen HostEurope. Das namhafte Unternehmen mit Sitz in Köln wurde aufgrund seiner hochwertigen Leistungen und der lückenlosen Verfügbarkeit mittlerweile mehrfach ausgezeichnet.

Auf der Website von HostEurope können Sie ohne viel Aufwand prüfen, ob Ihre Wunsch-URL noch zur Verfügung steht, und direkt im Anschluss die Domain registrieren und das Hosting-Paket buchen, das Ihren Anforderungen am besten entspricht. HostEurope bietet Ihnen drei unterschiedliche Pakete zu günstigen Konditionen. Sie profitieren als Kunde von hochwertiger Hardware bewährter Hersteller sowie vom hervorragenden Kundenservice.

 

Ihre Website mit Joomla – so fangen Sie an

Haben Sie Ihr Hosting-Paket ausgewählt und Ihre Internetadresse registriert? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Joomla installieren („Joomla installieren“ bitte auf diese Seite verlinken: https://www.joomla-tutorial.info/joomla-installieren) können. Dennoch möchte ich Ihnen an dieser Stelle einen kurzen Überblick über die Vorgehensweise geben.

Um mit Joomla starten zu können, benötigen Sie:

  • einen Webserver mit PHP-Unterstützung und FTP-Zugang,
  • eine MySQL-Datenbank und natürlich
  • die Joomla-Installationsdateien.

Die Installationsdateien können Sie direkt über joomla.org/download.html herunterladen. Die .zip-Datei speichern Sie zunächst in einem Ordner auf Ihrem lokalen Computer. Als nächstes richten Sie die benötigte MySQL-Datenbank sowie Ihren FTP-Zugang ein. Nachdem Sie Joomla installiert haben, tragen Sie die FTP-Daten Ihres Providers ein und verbinden sich mit dem Webserver. Als FTP-Programm eignet sich zum Beispiel Filezilla sehr gut.

Entpacken Sie jetzt die .zip-Datei auf Ihrem lokalen Computer. Legen Sie am besten einen eigenen Ordner für die entpackten Dateien an, den Sie beispielsweise mit „Joomla-Installation“ benennen. Kopieren Sie die Dateien anschließend via FTP auf den Webserver. Legen Sie auch dort einen eigenen Ordner mit der Bezeichnung „joomla“ dafür an.

Joomla fragt vor der Installation einige relevante Daten ab, die Sie schnell und mühelos in entsprechende Felder eingebsoen oder per Mausklick auswählen können. Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie folgendes in die Adresszeile ein: www.ihre-internetadresse.de/joomla. Beim Aufruf dieser URL wird die Installationsroutine automatisch gestartet.

Welche Daten Sie in die einzelnen Felder eintragen müssen, erklärt sich im Prinzip von selbst. Unter „Name der Webseite“ geben Sie ein, worum es auf Ihrer Website geht, zum Beispiel „Annas Website für Premium-Haustierbedarf“. Die geforderten Daten des Administrators – E-Mail-Adresse, Benutzername, Passwort – sind zwingend einzugeben. Diesen Zugang benötigen Sie später für die Verwaltung und Pflege Ihrer Joomla-Website und deren Inhalte.

Im nächsten Schritt konfigurieren Sie die MySQL-Datenbank und erhalten anschließend eine Zusammenfassung Ihrer erfassten Informationen. Joomla prüft im Hintergrund, ob alle erforderlichen Daten für die Installation zur Verfügung stehen. Sind Sie Einsteiger, können Sie die Installation von Beispielinhalten wählen, damit Sie sich später im Backend von Joomla besser zurechtfinden. Nach der Installation fordert Joomla Sie auf, die Installationsdatei zu löschen. Und das war es schon.

 

Wichtige Grundeinstellungen unter Joomla

Abbildung - Login Formular zu Ihrer Joomla Website

Nachdem Sie sich im Backend von Joomla eingeloggt haben, sollten Sie als erstes einige relevante Einstellungen vornehmen. Im Bereich „Webseite“ geben Sie den Namen Ihrer neuen Internet-Seite ein. Außerdem können Sie die Website offline und so während der Erstellung in den Wartemodus versetzen. Unter „globale Metadaten“ können Sie schon den ersten Teil der Suchmaschinen-Optimierung erledigen, indem Sie eine Beschreibung verfassen und Keywords eintragen.

Weitere SEO-Kriterien legen Sie unter dem Punkt „Suchmaschinenoptimierung“ fest. So optimieren Sie Ihre Joomla Website für die Indexierung der Suchmaschinen und sorgen dafür, dass Ihre Website schneller gefunden wird.

 

Die Inhalte Ihrer Website: Das muss hinein!

Neben der obligatorischen Startseite werden Sie sicherlich auch Seiten anlegen, auf denen Sie Ihre Produkt- und Dienstleistungspalette vorstellen. Eine separate Seite für das Kontaktformular ist empfehlenswert, damit Ihre potenziellen Kunden Sie auch außerhalb Ihrer Bürozeiten mühelos erreichen können.

Abbildung - Das Backend Ihrer Joomla Website mit Datenschutzerklärung und Impressum

Daneben gibt es Seiten unter der Kategorie „Must have“, denn sie sind gesetzlich vorgeschrieben. Dazu zählen das Impressum und eine aktuelle und korrekte Datenschutzerklärung. Fehlen die Informationen, riskieren Sie eine Abmahnung.

 

So wird Ihre Website ein Erfolg

Damit Ihre Website wirklich erfolgreich wird, sollten dort möglichst zahlreiche Besucher nach Informationen suchen und sie natürlich auch finden. Das großartigste Hotel hat keine Chance zu überleben, wenn keine Gäste kommen.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre veröffentlichte Joomla Website bekannt wird und halten Sie die Inhalte dynamisch. Befassen Sie sich eingehend mit den Themen SEO und Online-Marketing. Schreiben Sie spannende Texte mit vielen interessanten Informationen für Ihre Besucher.

Konzentrieren Sie sich auf das, was Sie können. Spezialisieren Sie sich. Nutzen Sie Networking und bilden Sie Kooperationen mit anderen Händlern oder Dienstleistern, die Ihr Angebot ergänzen. Seien Sie schnell und aktualisieren Sie Ihre Informationen so bald wie möglich. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Website übersichtlich und benutzerfreundlich bleibt. Verlinken Sie jeden Content, so lange er existiert.

 

 

Bildnachweis – Titelbild: Pixabay Free Pictures

Oliver Pfeil

Oliver Pfeil

Oliver Pfeil ist seit 2010 Internet-Unternehmer. Seine Schwerpunkte sind WordPress, Webdesign und Online-Marketing (Marketing Automatisierung). Mit seinen eLearnings, Produkten und Büchern gibt er sein Wissen an interessierte Menschen weiter. www.oliverpfeil.de
Oliver Pfeil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der Host Europe GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/