Facebook bietet Ihnen hervorragende Möglichkeiten, um Ihre WordPress-Seite bekannter zu machen. Sie können Ihre WordPress-Beiträge auf Facebook posten oder auch direkt – als Paid Post – über Facebook bewerben. Die zweite Möglichkeit (Paid Posts) empfiehlt sich insbesondere dann, wenn Sie eine größere Reichweite erzielen oder neue Zielgruppen erreichen möchten. Mit einem kleinen Kniff stellen Sie WordPress so ein, dass in der Artikelvorschau automatisch Ihr Name als Autor erscheint. So einfach geht’s – mit dem Facebook-Author-Tag.

Der Author-Tag ist auf den ersten Blick zwar nur ein kleines Detail bei einem Facebook-Post, er erweist sich aber als ein sehr nützliches Mittel, um mehr Aufmerksamkeit zu erzielen. Zudem lassen sich mit dem Author-Tag Beiträge schnell und eindeutig zuordnen, wenn zum Beispiel unterschiedliche Autoren Inhalte zu Ihrer WordPress-Seite beisteuern.

Damit Sie (und auch jeder andere Autor) namentlich in einem Facebook-Post als Autor gekennzeichnet werden, müssen Sie (bzw. andere Autoren) über ein persönliches Facebook-Konto verfügen. Denn für die folgenden Schritte benötigen Sie Ihren Facebook-Nutzername. Ihren Facebook-Nutzername finden Sie, wenn Sie auf Ihrer Facebook-Seite oben rechts das mit einem Dreieck gekennzeichnete Drop-Down-Menü öffnen und dann auf Einstellungen klicken.

Facebook-Author-Tag-Einbindung mit Yoast SEO

Die einfachste Möglichkeit, um Facebook-Author-Tags auf Ihrer WordPress-Seite einzubinden, bietet Ihnen das WordPress-Plug-In Yoast SEO. Das ist ein sehr schöner Nebeneffekt con Yoast SEO, denn dieses Tool ist vor allem ein sehr hilfreiches Instrument, um WordPress-Seiten für Suchmaschinen zu optimieren und erfreut sich allein dadurch schon großer Beliebtheit.

Das WordPress-Plug-In Yoast SEO können Sie hier kostenlos downloaden.

Die Facebook Author-Tag-Einbindung mit Yoast SEO in 4 einfachen Schritten

  1. Installieren Sie zunächst das WordPress-Plug-In Yoast SEO und aktivieren Sie dieses.
  2. Öffnen Sie die Social-Einstellung des Plug-Ins und hinterlegen Sie dort die URL der Facebook-Seite, unter der Sie die Beiträge Ihrer WordPress-Seite veröffentlichen wollen.
  3. Wechseln Sie nun zum Reiter Facebook und aktivieren Sie das Feld Open Graph Meta Data, damit Facebook die Social Media-Vorgaben, die Sie im Folgenden vornehmen, auch übernehmen kann.

    Optional können Sie an dieser Stelle auch grundlegende Einstellungen vornehmen, zum Beispiel wie die Snippets Ihrer Beiträge auf Facebook dargestellt werden sollen etc.

    Weitere Informationen zur Open-Graph-Tag-Optimierung finden Sie hier:

    Hinweis:
    Wenn Sie vorrangig Blog-Beiträge posten möchten, macht es in der Regel keinen Sinn, mittels Open-Graph-Optimierung jeweils individuelle Postvorgaben zu definieren. Bei Bedarf können Sie die entsprechenden Anpassungen schneller und einfacher direkt im Nachrichtenfeld von Facebook vornehmen.

  4. Hinterlegen Sie den Facebook-Nutzernamen in Ihrem Benutzerprofil

    Damit Facebook Ihre Beiträge mit dem korrekten Author-Tag kennzeichnen kann, brauchen Sie nur noch Ihren Facebook-Nutzernamen in Ihrem Benutzerprofil zu hinterlegen. Tragen Sie Ihren Facebook-Nutzernamen bitte unter Kontaktinfo im Formularfeld URL des Facebook Profils ein. Veröffentlichen unterschiedliche Autoren Beiträge auf Ihrer WordPress-Seite, sollten Sie selbstverständlich für jeden Benutzer den entsprechenden Facebook-Nutzernamen in seinem Profil angeben.

Haben Sie die entsprechenden Anpassungen vorgenommen, wird in jedem Post, den Sie ab sofort zu einem Ihrer WordPress-Artikel veröffentlichen, automatisch ein Author-Tag mit Link zu Ihrem Facebook-Profil angezeigt.

Facebook-Author-Tag manuell einbinden

Mit einigen Vorkenntnissen können Sie einen Facebook-Author-Tag aber auch manuell Ihrer WordPress-Webseite hinzufügen. Dazu müssen Sie folgende Codezeilen in den Header-Abschnitt Ihres WordPress-Themes einbinden:

meta property="IHRE-WORDPRESS-SEITE" content="http://facebook.com/FACEBOOK-NUTZERNAME_IHRER-WORDPRESS-SEITE"
meta property="AUTOR-NAME" content="https://www.facebook.com/FACEBOOK-NUTZERNAME_AUTOR"
<meta property="IHRE-WORDPRESS-SEITE" content="http://facebook.com/FACEBOOK-NUTZERNAME_IHRER-WORDPRESS-SEITE"/>
<meta property="AUTOR-NAME" content="https://www.facebook.com/FACEBOOK-NUTZERNAME_AUTOR" />

Dafür stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Facebook-Author-Tag in die header.php eintragen

Zum einen können Sie den Author-Tag mit Hilfe eines Editors in die header.php-Datei Ihres WordPress-Themes eintragen. Die header.php-Datei befindet sich gewöhnlich auf der obersten Ebene des entsprechenden Theme-Ordners. Laden Sie die Datei mit einem FTP-Programm wie zum Beispiel Filezilla auf Ihren Rechner herunter.

Öffnen Sie die Datei und fügen Sie die Codezeilen für den Author-Tag möglichst am Ende des Abschnitts zwischen und ein. Sichern Sie die Änderungen und laden Sie die Datei anschließend wieder in den Theme-Ordner auf Ihrem Hosting-Produkt hoch.

Facebook-Author-Tag mittels Header-Plug-In einfügen

Wenn Sie sich den Aufwand des manuellen FTP-Up- und -Downloads sparen wollen, können Sie den Facebook-Author-Tag auch mit Hilfe eines Header-Plug-Ins in das Theme Ihrer WordPress-Seite einfügen. Dafür stehen Ihnen zum Beispiel kostenlose Plug-Ins wie Insert Headers and Footers oder Header and Footer zur Verfügung.

Schreiben oder kopieren Sie den Code einfach in das entsprechende Script-Feld und speichern Sie Ihre Eingabe.

Zum Download von Insert Headers and Footers

Zum Download von Header and Footer

Facebook Author Meta Plug-Ins

Mittlerweile gibt es aber auch spezielle WordPress-Plug-Ins für die Implementierung von Facebook Author Metas, wie zum Beispiel das Plug-In Facebook Author Meta, bei dem Sie lediglich den Facebook-Nutzernamen eintragen müssen.

Zum kostenlosen Download von Facebook Facebook Author Meta

Haben Sie Anregungen oder Fragen zum Thema Facebook-Author-Tag? Dann schicken Sie uns einfach einen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Bildnachweis: Fotolia, Lizenz: Host Europe

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

4 thoughts on “Kennzeichnen Sie Ihre WordPress-Beiträge – mit dem Facebook-Author-Tag

  1. Hallo,

    vielen Dank für diesen interessanten Hinweis.
    Ich habe in dem Artikel nur keine Antwort auf die Frage gefunden, inwieweit der Facebook-Author-Tag nun wirklich weiterhilft (z.B. für mehr Reichweite). Ich könnte mir vorstellen, dass er als Trust-Signal eine Wirkung erzielen könnte. Aber darüber hinaus?
    Vielleicht können Sie ja dazu noch ein paar Worte schreiben 🙂

    Beste Grüße
    Peter

    • Hallo Peter,
      da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Der Author-Tag ist vor allem ein Trust-Signal. Zudem ist der Author-Tag ein sehr nützlicher Orientierungspunkt für Leser, wenn man seine Beiträge als Paid Posts auf Facebook bewirbt und eine gute Möglichkeit, um die Reputation eines Autors zu stärken. Der Aspekt „Reichweitenerhöhung“ bezog sich auf die Strategie, Paid Posts bei Facebook zu schalten. Durch einen Author-Tag allein kann man die Reichweite seiner Beiträge natürlich nicht erhöhen.
      Mit besten Grüßen
      Wolf-Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.