Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wie kann ich eine Nicht-Host Europe-Domain mit dem AUTO-DNS konnektieren?
pdf print

Sie haben Ihre Domains nicht bei uns, sondern einem anderen Provider gehostet, aber z.B. Ihren Server bei uns oder möchten aus anderen Gründen unsere Nameserver nutzen, um Ihre Domains zu konnektieren? Dieser Artikel erklärt, wie das geht.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es nicht ohne weiteres möglich ist, auf diese Weise externe Domains bei unseren Webhosting-Produkten einzubinden. Wie das funktioniert ist in folgendem FAQ-Artikel erläutert: Externe Domains

Zur Eintragung einer Nicht-Host-Europe-Domain (kurz: externe Domain) in unser AutoDNS gehen Sie in Ihrem KIS auf "Produktverwaltung - Domainservices - Administration - AutoDNS Domains bearbeiten". Es öffnet sich eine Liste Ihrer Domains, die komplett über das AutoDNS konnektiert sind (1st/2nd AUTO) oder manuell hinzugefügt wurden (externe Domains). Bevor Sie diese Funktion also zum ersten Mal nutzen, könnte die Liste z.B. so aussehen:

Geben Sie den Namen der zu konnektierenden externen Domain in das Textfeld ein. Es stellt sich nun für Sie die Frage, ob Sie die komplette Konnektierung der Domains über unserer System durchführen möchten oder einen eigenen Nameserver (z.B. einen Dedicated Server bei uns) betreiben wollen.

Möglichkeit 1: Beide Nameserver sollen von uns gestellt werden

Wählen Sie in diesem Fall die Schaltfläche "Primary & Secondary". Es erscheint eine Zwischenseite, die den Vorgang zusammenfasst. Nachdem Sie diese bestätigt haben, erscheint eine Ausgabe wie folgende:

Die angegebenen Nameserver sind nun für das Hosting Ihrer Domain eingerichtet. Sie können nun mit diesen Daten beim anderen Provider eine Registrierung oder ein Update dieser Domain beauftragen. Bitte beachten Sie, dass die Zonendateien noch keine Inhalte haben. Die gewünschten Daten tragen Sie bitte wie im entsprechenden Artikel beschrieben ein.

Möglichkeit 2: Der Secondary Nameserver soll von uns gestellt werden

Wählen Sie Schaltfläche "nur Secondary". Auf der folgenden Zwischenseite werden Sie nach der IP-Adresse Ihres Primary-Servers gefragt.

Diese muss angegeben werden, damit unser System weiß, von welchem Primary Nameserver es die Zonendateien beziehen soll. Nachdem Sie dies bestätigen, erscheint eine solche Ausgabe:

Den angegebenen Nameserver müssen Sie dann noch in der Zonendatei dieser Domain auf Ihrem Primary Nameserver eintragen und den Zonentransfer erlauben (wenn letzteres nicht schon bei einer anderen Domain geschehen ist).

Nachher ist die Übersichtsliste dann um die folgenden Einträge reicher. Dort können Sie auch die Einträge wieder löschen, wenn Sie nicht mehr benötigt werden:

Preise

Im Gegensatz zu früheren Preislisten fallen derzeit keine Kosten für die Nutzung des AutoDNS an. Maßgeblich sind die Preise, die im KIS bei Aktivierung angezeigt werden.

IDN Domains

IDN Domains (z.B. Domains mit einem Umlaut) müssen konvertiert eingetragen werden. Einen passenden Konverter finden Sie z.B. bei der DeNIC unter http://www.denic.de/domains/internationalized-domain-names/idn-konvertierung.html


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Wie kann ich Domains im AUTO-DNS-Service registrieren?

otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de