Amazon ist der mit Abstand größte und umsatzstärkste Online-Shop – weltweit, ein Generalist bei dem Sie praktisch alles kaufen können. Hinter dem ungeheuer großen Produktangebot steht ein Netzwerk von tausenden von Händlern, die Amazon als Verkaufsplattform nutzen. Sicher gibt es viele Händler, die mit Amazon gute Geschäfte machen, doch auf jeden „Gewinner“ dieses Geschäftsmodells kommen unzählige „Verlierer“. Was sind die Risiken?

 

Verkäufer bei Amazon vs. eigener Online-Shop 

Amazon bietet Ihnen einerseits viele Möglichkeiten: Die Plattform ist sehr bekannt und hat eine ungeheuer große Reichweite. Als Verkäufer auf Amazon können Sie dort schnell und einfach Umsätze generieren. Doch die Konkurrenz ist gewaltig! Praktisch alle 2 Minuten kommt weltweit ein neuer Verkäufer bei Amazon hinzu. Daher wird es zunehmend schwieriger, erfolgreich auf Amazon zu verkaufen – vor allem, wenn Sie ein Neueinsteiger sind, wenn Sie Ihre eigene Kollektion vertreiben möchten oder wenn Sie sich als Marke bekannt machen möchten. Deshalb gibt es viele gute Gründe, die für den Aufbau eines eigenen Online-Shops sprechen. Im Folgenden möchte ich einige der wichtigsten Unterschiede vorstellen.

 

Verkäufer bei Amazon – die Vor- und Nachteile

Pro

  • Amazon ist eine etablierte Marke mit großer Reichweite
  • Funktioniert wie eine Suchmaschine – schnelle und einfache Suche nach Produkten
  • Bietet gute Verkaufschancen, wenn Sie die richtige Nische gefunden haben
  • Geringer Aufwand für Marketing. Sie können sich ganz auf das Produkt fokussieren, das Sie verkaufen möchten
  • Ideal, wenn Sie preisgünstig verkaufen können
  • Bietet die Chance, schnelle Umsätze zu generieren

Contra

  • Unterbietungswettbewerb – über das Listing entscheidet häufig der Preis – der günstigste Anbieter gewinnt
  • Limitierte Möglichkeiten der Produktpräsentation und Produkt-Promotion
  • Eignet sich in erster Linie für den Verkauf von Einzelprodukten und nicht für Sortimente
  • Geringe Gewinnmargen aufgrund hoher Provisionen für Amazon
  • Totale Abhängigkeit von Amazon – Amazon diktiert die Regeln

Und das Wichtigste:

  • Amazon ist ungeeignet für die Markenbildung. Die wenigsten Kunden wissen, dass Amazon ein Netzwerk von Händlern ist. Kunden, die bei Amazon einkaufen, glauben, dass sie bei der Marke Amazon kaufen!

Tipp:

Überlegen Sie es sich gut, ob Sie Ihren Online-Shop aufgeben möchten, um als Verkäufer zu Amazon zu wechseln, besonders dann, wenn Sie bereits eine bekannte Marke sind und einen eigenen Kundenstamm haben.

Selbst wenn Sie als Verkäufer bei Amazon aktuell Erfolg haben, kann sich das jederzeit ändern. Ein Konkurrent kann Sie verdrängen, indem er Ihre Preise unterbietet oder wenn Amazon die Regeln ändert.

 

8 Gründe warum Sie jetzt einen eigenen Online-Shop aufbauen sollten

Wenn Sie sich die Nachteile des Amazon-Verkaufs einmal genauer anschauen, werden Sie erkennen, dass ein eigener Online-Shop eine deutlich bessere Entscheidung für Sie sein kann. Sie müssen aber bereit sein, einiges für Ihren Erfolg zu tun.

Eigener Online-Shop – Die Herausforderungen

  • Sie müssen Ihren Online-Shop einrichten und verwalten
  • Sie benötigen die passende Software und die richtige Hosting-Lösung
  • Sie müssen Ihren Online-Shop bekannt machen und für die Sichtbarkeit Ihrer Produkte in Suchmaschinen sorgen (SEO-Visibility)

Dieser Mehraufwand kann sich aber auszahlen, denn ein eigener Online-Shop bietet Ihnen entscheidende Vorteile:

Eigener Online-Shop – Die wichtigsten Vorteile

  • Setzen Sie Ihre Produkte bestmöglich in Szene
    Auf Amazon sind Angebote einheitlich konzipiert, sodass Sie als Marke praktisch gar nicht wahrgenommen werden können. Im Gegensatz dazu brauchen Sie in Ihrem eigenen Online-Shop keine Vorgaben beachten. Präsentieren Sie Ihre Produkte so, dass Interessenten den bestmöglichen Eindruck erhalten. Wenn Sie ein Produkt besser mit einem Video oder via Storytelling bewerben können, dann tun Sie es. Produktbeschreibungen mit Fotos bebildern? – Kein Problem!
  • Definieren Sie eigene Preisstrategien
    Mit einem eigenen Online-Shop haben Sie die absolute Freiheit, wie Sie Ihre Preise festlegen. Sie können als hochpreisiger Anbieter auftreten, Ihre Produkte mit bestimmten Serviceleistungen verbinden, Aktionspreisen verwenden, Rabatte vergeben – z.B. Mengenrabatte, uvm.
  • Führen Sie Kunden direkt zum richtigen Produkt 
    Unterstützen Sie Ihre Kunden bei der Wahl des richtigen Produkts, zum Beispiel mit einem Produktfinder oder Produkt-Konfigurator. Bei Amazon ist das nicht möglich, mit einem eigenen Online-Shop gibt es da keine Hindernisse.
  • Entwickeln Sie individuelle Marketing-Strategien
    Ein eigener Online-Shop setzt Ihren kreativen Marketingideen keine Grenzen. Bewerben Sie Ihre Produkte, wie Sie wollen, z.B. mit individuellen Produkttexten, einer auffälligen Seitengestaltung, via Landing-Pages, Storytelling, Angebotsteasern, Cross-Selling etc.
  • Gewinnen Sie Kunden über Social Media
    Kundengewinnung über Social Media ist für Amazon-Verkäufer nur schwer möglich. Als Betreiber eines eigenen Online-Shops können Sie dagegen die ganze Bandbreite an Social-Media-Marketing-Möglichkeiten nutzen. Ob Facebook, Instagram, Pinterest, ob Adwords-Kampagnen oder Google Shopping: mit jeder Aktion können Sie neue Zielgruppe erschließen, neue Kunden gewinnen und zugleich die Bekanntheit Ihrer Marke steigern.
  • Nutzen Sie Ihre Kundendaten
    Mit einem eigenen Online-Shop haben Sie Zugriff auf Ihre Kundenliste! Damit wissen Sie genau, was ein Kunde bei Ihnen gekauft hat und wie viel er ausgegeben hat. Sie kennen seine Einkaufsgewohnheiten und verfügen über Lieferadressen und Kontaktdaten. Nutzen Sie diese Informationen für Ihre Marketing-Maßnahmen, wie zielgruppenspezifische Preis-, Upsell-Maßnahmen oder E-Mail-Kampagnen. So können Sie zum Beispiel Sonderaktionen für alle Kunden starten, die ein bestimmtes Produkt erworben haben oder auf Social Media Plattformen das Produkte für ähnliche Zielgruppen bewerben. Auch personalisierte Angebote sind möglich.
  • Steigern Sie Ihre Markenbekanntheit und Ihren Gewinn
    Mit einem eigenen Online-Shop können Sie Ihre Reichweite über Amazon hinaus steigern und sich als Marke etablieren. Lenken Sie mit Ihren Marketing-Maßnahmen den Traffic direkt auf Ihren eigene Online-Shop. So vermeiden Sie Streuverluste, Interessenten werden auf weitere Angebote aufmerksam und Sie behalten 100% des Gewinns. Mittels HTML und CSS können Sie ihren Shop so anpassen, dass er genauso aussieht, wie Sie es möchten.

    Tipp: Denken Sie daran: Je höher die Bekanntheit Ihres Shops und die Sichtbarkeit Ihrer Produkte in Suchmaschinen ist, desto größer die Reichweite. Und je größer Ihre Reichweite ist, desto mehr Kunden werden Sie gewinnen und umso mehr Umsatz werden Sie erzielen.

  • Profitieren Sie vom B2B-Business
    Großkunden und Stammkunden sind die wertvollsten Kunden, die Sie haben können. Denn diese Kunden kaufen regelmäßig und in großen Mengen bei Ihnen ein und sorgen für einen sicheren Grundumsatz. Nur mit einem eigenen Online-Shop können Sie diese wichtige Zielgruppe für sich gewinnen und halten. Denn nur mit einem eigenen Online-Shop haben Sie die Daten und die Möglichkeit, z. B. spezielle Sonderpreise oder Servicelevels für diese besonders wertvollen Kunden zu definieren.

 

Fazit

Viele Online-Verkäufer wissen, wie wichtig ein eigener Online-Shop ist. Vielleicht schrecken auch Sie vor der Aufgabe zurück, dass Sie Ihren Shop erst einmal bekannt machen und ihren eigenen Traffic generieren müssen. Es stimmt: Der erfolgreiche Aufbau eines eigenen Online-Shops dauert länger und ist arbeitsintensiver als die Anmeldung als Amazon-Verkäufer.

Amazon ist vielleicht eine gute Wahl, wenn Sie sofort einzelne Produkte verkaufen möchten. Aber Sie müssen dann ständig damit rechnen, dass Sie von einem Konkurrenten verdrängt werden oder Amazon die Regeln ändert. Langfristig sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihren eigenen Online-Shop aufbauen und damit die Basis für ein langfristig erfolgreiches Business schaffen. Denn ein eigener Online-Shop bietet Ihnen, wie oben gezeigt, entscheidende Vorteile. Professionelle Online-Shop-Lösungen wie zum Beispiel Shopware machen Ihnen die Einrichtung Ihres eigenen Shops zudem sehr einfach.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Shopware installieren können. Als ideale Hosting-Plattform empfehlen wir Ihnen eine WebServer von Host Europe.

Sie möchten mehr über Online-Shop-Lösungen erfahren? In diesem Artikel vergleichen wir die beliebtesten E-Commerce-Lösungen in Deutschlands.

 

Photo by rawpixel on Unsplash

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der Host Europe GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/