Softwareentwickler sind immer auf der Suche nach der besten Lösung. Welche Programmiersprache ist optimal zum Coden, welche Werkzeuge eignen sich ideal? Die Auswahl kann schwierig sein und hängt vom Programmierer, dem Projekt und den verfügbaren Tools ab. Um eine Idee in die Realität umzusetzen, ist das quelloffene Django-Webframework eine sehr gute Wahl. Es ist zuverlässig, effizient und ermöglicht es einfach, Deadlines einzuhalten. Erfahren Sie jetzt, von welchen Vorteilen Sie bei der Arbeit mit dem Django-Framework profitieren.

1. Django und die Sprache Python

Was für Ruby Rails und für PHP Symfony ist, ist für Python das Django-Webframework. Python gehört zu den beliebtesten Programmiersprachen und punktet im Bereich von Unternehmenssoftware und Geschäftsanwendungen mit wichtigen Vorzügen. Die Vorteile im Überblick:

  • Es gibt eine klare und sehr gut lesbare Syntax.
  • Es handelt sich um eine objektorientierte Sprache, die auch die funktionale oder aspektorientierte Entwicklung unterstützt.
  • Mit Python und Unterstützung des Django-Webframeworks lassen sich im Vergleich zu Sprachen wie C++ wesentlich schneller ausgereifte Anwendungen entwickeln.
  • Python steht für die meisten Betriebssysteme zur Verfügung, dank der Plattformunabhängigkeit sind vielseitige Einsatzmöglichkeiten gegeben.
  • Eine umfangreiche Modul-Bibliothek steht bereit und hilft bei schnellen Problemlösungen.

Übrigens: Auch Google, die NASA und das CERN arbeiten mit der Programmiersprache.

2. Django gilt als Webframework für Perfektionisten mit engem Zeitplan

Das Web Application Framework wurde ursprünglich für die News-Seite einer Nachrichten-Website entwickelt. Es ging darum, die News-Seite zu verwalten und auszuliefern. Wegen der Möglichkeit zur schnellen und effizienten Umsetzung von Projekten wird das Django-Webframework häufig als „Das Webframework für Perfektionisten mit Deadlines“ bezeichnet.

3. Vorteile für die Entwickler

Softwareentwickler profitieren bei der Arbeit mit dem Django-Webframework von Eigenschaften wie der Migration von Datenbanken. Wenn sich im Entwicklungsverlauf die Datenbank-Strukturen ändern, werden die Daten automatisch in die neue Struktur übertragen. In der Folge erleichtert dies die parallele Softwareentwicklung und das Anwendungs-Deployment. Das Konzept verringert beispielsweise auch den Aufwand bei der Implementierung neuer Funktionen. Die einzelnen Module heißen Django Apps. Durch die Abstraktion des Datenbankzugriffs ist bei Bedarf ein späterer Wechsel von zum Beispiel MySQL zu PostgreSQL möglich.

4. Das Django-Webframework und die Vorteile für Kunden

Falls ein Kunde mitten im Projekt das Entwicklerteam austauschen muss, lässt sich bei der Verwendung von Django leicht ein neues geeignetes Team finden. Die Einarbeitung gelingt zügig und dank der großen Beliebtheit sind viele kompetente Entwickler verfügbar. Kunden können so viel Zeit und Geld einsparen.

5. Das MVC-Design ist konsequent umgesetzt

Webanwendungen ersetzen zunehmend die klassischen Desktop-Programme und mit seinen Konventionen hilft Django bei der schnellen Entwicklung professioneller Anwendungen für Unternehmen. Das MVC-Prinzip (Model-View-Controller) ist konsequent umgesetzt, wobei es hier als Model-Template-View bezeichnet wird. Es hilft bei der Einhaltung des DRY-Prinzips – don´t repeat yourself. Auf diese Weise erhöht die Programmierung mit Django die Lesbarkeit für Entwickler, was die Einarbeitung in neue Projekte ebenfalls einfacher macht.

6. Django eignet sich für große Projekte

Das Django-Webframework ist sicher, flink und skaliert gut – Unternehmen wie Pinterest, Mozilla und Instagram setzen das Framework ein. Fast jedes Merkmal lässt sich einfach erweitern, ohne dass der Quellcode des Frameworks abgeändert werden muss. Diese Eigenschaft hat ebenfalls zum Erfolg des Frameworks beigetragen. In Kombination mit Technologien wie MongoDB und Memcached entstehen schnell ladende Seiten, die Daten temporeich verarbeiten.

7. Sicherheitskonzepte

Mithilfe von regulären Ausdrücken lassen sich sprechende URLs und das Routing anpassen. Zudem können Entwickler HTML-Templates um Django-Tags erweitern. Sicherheit wird bei Django von Haus aus großgeschrieben. Django verhindert unbefugte Zugriffe auf Dateien, da es explizit konfigurierte URLs erwartet. Auch der Schutz vor Cross-Site-Request-Forgery trägt zur hohen Sicherheit bei. Dank der Trennung von Mediendateien, statischen Dateien und der Logik des Programms lässt sich einfach ein Content Delivery Network (CDN) verwenden. Dies kann eine bessere Skalierbarkeit und eine verbesserte Performance fördern.

8. Optimale Lösung für ein MVP-Design

Heute wählen viele Start-ups das MVP Model (Minimum viable Product) für die Entwicklung einer initialen Software. Bei richtiger Anwendung sollte die Skalierbarkeit für eine weiterführende Entwicklung gegeben sein. Mit dem Django-Framework lässt sich das MVP-Design optimal umsetzen, denn es steht Out-of-the-box zur Verfügung. Alle notwendigen Tools für die Entwicklung zusätzlicher Funktionen sind bereits enthalten, so kann zum Beispiel ein Admin-Panel mit einer Zeile Code eingefügt werden.

Fazit

Mit dem Django-Webframework gelingt die zuverlässige und gut planbare Entwicklung, Betreuung und Wartung von Anwendungen. Dies ist für Softwareentwickler und Kunden gleichermaßen wichtig.

Bildnachweis – Titelmotiv: Pixabay Free Pictures

Wolf-Dieter Fiege

Wolf-Dieter Fiege ist Senior Specialist für Content Marketing & SEO und Chefredakteur des Blogs der Host Europe GmbH, einem der größten Anbieter von Domain- und Webhosting sowie Serverprodukten in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von der Host Europe GmbH zur Veröffentlichung Ihres Beitrags in diesem Blog verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/