Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wie ändere ich den Hostname meines Servers?
pdf print

(english version below)

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie den Hostname Ihres Servers ändern könnten. Dies ist für einen problemlosen Betrieb, z.B. für einen stabilen Mailversand, eine Voraussetzung.

Am besten gehen Sie nun den Artikel von oben nach unten durch und befolgen die Anleitung Schritt für Schritt:

  1. Wählen Sie zunächst einen einheitlichen Namen, der für Ihren Server gelten soll. Wenn Sie einen speziellen Namen wie "server123-spezial.nur-ein-beispiel.de" nutzen möchten, ist dieser zunächst anzulegen (siehe nächster Schritt).
    • Wenn Sie keine besonderen Wünsche haben, wie der Hostname Ihres Server sein soll, ist i.d.R. der Domainname mit vorangestelltem "www." oder "mail." eine gute Wahl. Wenn Ihr Server eine IPv6-Adresse hat, legen Sie den Namen bitte auch als AAAA-Record auf diese Adresse an.
  2. Im DNS: Sorgen Sie auf dem Nameserver für die betreffende Domain dafür, dass der gewünschte Name auf die IP-Adresse des Server zeigt. Dies geschieht z.B. in den DNS-Einstellungen des Plesk oder im AUTO-DNS-Bereich des KIS.
  3. Im KIS oder Control Panel: Ändern Sie den Reverse-Eintrag im KIS (unter Produktverwaltung > IP-Netze > Reverse Delegation), damit auch die IP-Adresse auf den neuen Name verweist. Wenn Sie IPv6 nutzen tragen Sie den Namen zusätzlich unter "Produktverwaltung > IP-Netze > IPv6" ein. Beim Root-Server finden Sie diese Möglichkeit statt dessen im Control Panel unter:
    Konfiguration > Hostname/RDNS
  4. Setzen Sie den Hostnamen in der Netzwerkkonfiguration auf den Wunschnamen um:
    • Server mit Plesk: Bei Systemen mit Plesk kann diese Änderung in Plesk unter "Tools & Einstellungen"/"Server-Einstellungen" durchgeführt werden.
      Linux-Server ohne Plesk: Bei Systemen ohne Plesk ist direkt in der entsprechenden Datei (z.B. /etc/hostname) möglich.
       
      Windows-Server ohne Plesk: Bei einem Windows Server ohne Plesk, melden Sie sich bitte am Server an und geben unter Start im Feld "Programme/Dateien durchsuchen" den Begriff "Computernamen anzeigen" ein. Sobald Sie dieses öffnen, klicken Sie neben dem Computernamen auf "Einstellungen ändern". In dem nun öffnenden Fenster klicken Sie auf ändern und können dort den neuen Computernamen eingeben.
    Bei einem Root Server und einem Virtual Server 8.1/8.2 werden diese Änderungen im Control-Panel unter folgendem Punkt durchgeführt:
    Konfiguration > Hostname/RDNS
  5. Prüfen Sie, ob Ihr Mailserver einen korrekten "HELO" verwendet. Ggf. muss der Hostname in einem selbst installierten Mailserver zunächst eingerichtet werden. Bei Linux-Systemen mit Plesk kann der HELO in /var/qmail/control/me (für qmail) bzw. /etc/mailname (für postfix) nachgeschaut werden. Ab Ubuntu 12.04 wurde auf die Nutzung der /etc/mailname bei Postfix verzichtet, der HELO ist auf diesen Systemen direkt in der /etc/postfix/main.cf zu prüfen. Windows-Benutzer sollten weitere Einstellungen in der Konfiguration Ihres Mailservers vornehmen, um einen korrekten HELO zu erhalten finden Sie weitere Informationen in folgendem FAQ-Artikel:
    Was muss ich machen, wenn MailEnable keine E-Mails versendet?

Besitzer eines Virtual Server Linux lesen bitte weiter:

Leider wird der Hostname bei einem Neustart des Servers wieder auf den Hostnamen, der bei Anlegen des Servers eingetragen wurde, zurückgesetzt. Damit Sie den Hostnamen nicht nach jedem Reboot neu setzen müssen gehen Sie einfach nach folgender Anleitung vor. Die Datei "hostname_vps" existiert standardmäßig nicht und wird durch die u.a. Schritte erzeugt. Dazu loggen Sie sich per SSH auf Ihrem Server ein.

Virtual Server mit Ubuntu 14.04 (oder älter), Debian 7.x (oder älter) sowie CentOS 6x (oder älter) lesen bitte hier:

  1. Erstellen und editieren Sie die Datei /etc/init.d/hostname_vps (vim /etc/init.d/hostname_vps) und fügen Sie folgenden Inhalt ein. Ersetzen Sie dabei "www.nur-ein-beispiel.de" durch gewünschten Hostnamen.
      #!/bin/bash
      ### BEGIN INIT INFO
      # Provides: hostname_vps
      # Required-Start:
      # Required-Stop:
      # Default-Start: 2 3 4 5
      # Default-Stop: 0 1 6
      # Short-Description: set hostname.
      # Description: Host Europe virtual server hostname setting script.
      ### END INIT INFO
      #
      # chkconfig: 2345 7 93
      # description: Host Europe virtual server hostname setting script
      #
      # /etc/init.d/hostname_vps
      #
      HOSTNAME=www.nur-ein-beispiel.de
      [ -f /etc/hostname ] && echo $HOSTNAME > /etc/hostname
      [ -f /etc/HOSTNAME ] && echo $HOSTNAME > /etc/HOSTNAME
      [ -f /etc/mailname ] && echo $HOSTNAME > /etc/mailname
      [ -f /etc/sysconfig/network ] && sed -i.hebackup s/HOSTNAME=".*"/HOSTNAME="$HOSTNAME"/ /etc/sysconfig/network
      /bin/hostname $HOSTNAME
      [ -f /etc/my.resolv.conf ] && cp /etc/my.resolv.conf /etc/resolv.conf
      [ -f /etc/my.hosts ] && cp /etc/my.hosts /etc/hosts
      exit 0
    • Machen Sie das Skript ausführbar: chmod +x /etc/init.d/hostname_vps
  2. Binden Sie das Skript in den Systemstart-Vorgang ein:
    - Unter Debian 7.x oder älter / Ubuntu 14.04 oder älter : update-rc.d hostname_vps defaults 09
    - Unter CentOS 6x oder älter : chkconfig --add hostname_vps
    • Weiterhin sollte der Hostname in der Datei /etc/hosts angepasst werden. Ersetzen Sie dazu einfach den alten durch den neuen Namen hinter der normalen IP-Adresse des Servers. Um den geänderten Hostname rebootfest zu setzen, kopieren Sie danach die /etc/hosts nach /etc/my.hosts:
      cp /etc/hosts /etc/my.hosts
  3. Wenn Sie auf Ihrem Server Postfix als Mailserver einsetzen (Standard bei jedem Server ab Plesk 11) sollten Sie den Hostname auch in der Datei /etc/mailname anpassen und Postfix mittels "/etc/init.d/postfix restart" neustarten.
  4. Wenn Sie eine eigene, veränderte /etc/resolv.conf oder /etc/hosts nutzen möchten, speichern Sie diese unter /etc/my.resolv.conf bzw. /etc/my.hosts ab.
  5. Starten Sie den VPS neu und prüfen Sie, ob die neuen Einstellungen aktiv geworden sind.

Virtual Server mit Ubuntu 16.04, Debian 8.x sowie CentOS 7 lesen bitte hier:

  1. Erstellen und editieren Sie die Datei /etc/systemd/system/hostname_vps.service (vim /etc/systemd/system/hostname_vps.service) und fügen Sie folgenden Inhalt ein.
      [Unit]
      Description=Set the hostname on boot
      Before=rsyslog.service

      [Service]
      Type=oneshot
      ExecStart=/usr/local/bin/hostname_vps

      [Install]
      WantedBy=multi-user.target
  2. Erstellen und editieren Sie die Datei /usr/local/bin/hostname_vps (vim /usr/local/bin/hostname_vps) und fügen Sie folgenden Inhalt ein. Ersetzen Sie dabei "www.nur-ein-beispiel.de" durch gewünschten Hostnamen.
        #!/bin/bash
        HOSTNAME=www.nur-ein-beispiel.de
        [ -f /etc/hostname ] && echo $HOSTNAME > /etc/hostname
        [ -f /etc/HOSTNAME ] && echo $HOSTNAME > /etc/HOSTNAME
        [ -f /etc/mailname ] && echo $HOSTNAME > /etc/mailname
        [ -f /etc/sysconfig/network ] && sed -i.hebackup s/HOSTNAME=".*"/HOSTNAME="$HOSTNAME"/ /etc/sysconfig/network
        /bin/hostname $HOSTNAME
        [ -f /etc/my.resolv.conf ] && cp /etc/my.resolv.conf /etc/resolv.conf
        [ -f /etc/my.hosts ] && cp /etc/my.hosts /etc/hosts
        exit 0
  3. Machen Sie das Skript ausführbar: chmod +x /usr/local/bin/hostname_vps
  4. Weiterhin sollte der Hostname in der Datei /etc/hosts angepasst werden. Ersetzen Sie dazu einfach den alten durch den neuen Namen hinter der normalen IP-Adresse des Servers. Um den geänderten Hostname rebootfest zu setzen, kopieren Sie danach die /etc/hosts nach /etc/my.hosts:
      cp /etc/hosts /etc/my.hosts
  5. Wenn Sie eine eigene, veränderte /etc/resolv.conf oder /etc/hosts nutzen möchten, speichern Sie diese unter /etc/my.resolv.conf bzw. /etc/my.hosts ab.
  6. Anschließend führen Sie über die Kommandozeile Ihres Servers folgenden Befehl aus:
      systemctl daemon-reload && systemctl enable hostname_vps.service && systemctl start hostname_vps.service && systemctl restart rsyslog
  7. Starten Sie den VPS neu und prüfen Sie, ob die neuen Einstellungen aktiv geworden sind.

This article will you inform about steps needed to change your own server's hostname. This changes are necessary for a stable mail service.

For the best result, please read this article completely and follow the step-by-step instructions:

  1. Choose an existing domain name that is connected to your server. For example: "server1.example.com"
      Attention: Please note that this name need to point to the server's IP(s) (ipv4 and, if available, ipv6)
  2. Now please change the Reverse Delegation for your ipv4 and ipv6-address (if available) in your customer information system (KIS):
    • Virtual-Server Windows <= 8.0 or Linux: Customer-Information-System -> Product Admin -> IP -> Reverse-Delegation and IPv6 (if available).
    • Virtual Server Windows 8.1/8.2 or Root-Server: Host Europe Control Panel -> <server> -> Configure -> Hostname/RDNS </server>
  3. Please set the new hostname in your server configuration now:
    • Server with Plesk: Tools & Settings > Server settings
    • Linux-Server without Plesk: Please change "/etc/hostname"
    • Windows-Server without Plesk: Please log in the remote management interface and search in "Programms/Data" the key word "See the name of this system". When the system-window are opened, please choose next to your computer name "Change settings". In the next window, you can choose "Change" and you can give a the hostname for your server.
  4. For any Root Servers and Virtual Server 8.1 and higher you can change the hostname in your Control-Panel:
      Configure -> Hostname / RDNS
  5. Now, please make sure that your server uses a correct SMTP-HELO:
    • Linux-Server with Plesk: For mail server (qmail) you can change the HELO in "/var/qmail/control/me". For mail server (postfix) you can change the HELO in "/etc/mailname". But, as of Ubuntu 12.04 please change HELO for postfix in "/etc/postfix/main.cf"
    • Windows-User please read the following faq-article:
    • If you installed a custom mail server, please check its settings as well.

Virtual Server with Ubuntu 14.04 (or older), Debian 7.x (or older) and CentOS 6x (or older) please continue here:

Unfortunately, after a reboot of your server, the hostname was changed back. So that you don't need this changes after any reboot against, please follow this step-by-step instructions:

  1. Please create a script on your server /etc/init.d/hostname_vps
      Command: vim /etc/init.d/hostname_vps
  2. Please paste the following code in this file: (Attention: Please don't forget to replace "www.example.com" with the hostname you have choosed befor.)
      #!/bin/bash
      ### BEGIN INIT INFO
      # Provides: hostname_vps
      # Required-Start:
      # Required-Stop:
      # Default-Start: 2 3 4 5
      # Default-Stop: 0 1 6
      # Short-Description: set hostname.
      # Description: Host Europe virtual server hostname setting script.
      ### END INIT INFO
      #
      # chkconfig: 2345 7 93
      # description: Host Europe virtual server hostname setting script
      #
      # /etc/init.d/hostname_vps
      #
      HOSTNAME=www.example.com
      [ -f /etc/hostname ] && echo $HOSTNAME > /etc/hostname
      [ -f /etc/HOSTNAME ] && echo $HOSTNAME > /etc/HOSTNAME
      [ -f /etc/mailname ] && echo $HOSTNAME > /etc/mailname
      [ -f /etc/sysconfig/network ] && sed -i.hebackup s/HOSTNAME=".*"/HOSTNAME="$HOSTNAME"/ /etc/sysconfig/network
      /bin/hostname $HOSTNAME
      [ -f /etc/my.resolv.conf ] && cp /etc/my.resolv.conf /etc/resolv.conf
      [ -f /etc/my.hosts ] && cp /etc/my.hosts /etc/hosts
      exit 0
  3. Now please set the correct rights for the new file:
      Command: chmod +x /etc/init.d/hostname_vps
  4. In this step, you should add this script to auto-system start:
    • Ubuntu 14.04 or older / Debian 7.x or older : update-rc.d hostname_vps defaults 09
    • CentOS 6.x or older : chkconfig --add hostname_vps
  5. Furthermore, you should change the file "/etc/hosts". Change the old name to the new name behind the server ip-address. To make sure, that the new hostname is available after a reboot, please copy this file to /etc/my.hosts:
      Command: cp -a /etc/hosts /etc/my.hosts
  6. If you use the mail server "postfix" (default since Plesk 11), then please also change "/etc/mailname" to your new hostname.
  7. If you use your own dns servers in "/etc/resolv.conf", then please copy this file to "/etc/my.resolf.conf"
      Command: cp -a /etc/resolv.conf /etc/my.resolv.conf
  8. Finally, please restart the server and see if all settings are active.

Virtual Server with Ubuntu 16.04, Debian 8.x and CentOS 7 please continue here:

  1. Please create a script on your server /etc/systemd/system/hostname_vps.service (vim /etc/systemd/system/hostname_vps.service) and add the following content:
      [Unit]
      Description=Set the hostname on boot
      Before=rsyslog.service

      [Service]
      Type=oneshot
      ExecStart=/usr/local/bin/hostname_vps

      [Install]
      WantedBy=multi-user.target
  2. Please create a script on your server /usr/local/bin/hostname_vps
      Command: vim /usr/local/bin/hostname_vps
  3. Please paste the following code in this file: (Attention: Please don't forget to replace "www.example.com" with the hostname you have choosed befor.)
        #!/bin/bash
        HOSTNAME=www.nur-ein-beispiel.de
        [ -f /etc/hostname ] && echo $HOSTNAME > /etc/hostname
        [ -f /etc/HOSTNAME ] && echo $HOSTNAME > /etc/HOSTNAME
        [ -f /etc/mailname ] && echo $HOSTNAME > /etc/mailname
        [ -f /etc/sysconfig/network ] && sed -i.hebackup s/HOSTNAME=".*"/HOSTNAME="$HOSTNAME"/ /etc/sysconfig/network
        /bin/hostname $HOSTNAME
        [ -f /etc/my.resolv.conf ] && cp /etc/my.resolv.conf /etc/resolv.conf
        [ -f /etc/my.hosts ] && cp /etc/my.hosts /etc/hosts
        exit 0
  4. Now please set the correct rights for the new file:
      Command: chmod +x /usr/local/bin/hostname_vps
  5. Furthermore, you should change the file "/etc/hosts". Change the old name to the new name behind the server ip-address. To make sure, that the new hostname is available after a reboot, please copy this file to /etc/my.hosts:
      Command: cp -a /etc/hosts /etc/my.hosts
  6. If you use your own dns servers in "/etc/resolv.conf", then please copy this file to "/etc/my.resolf.conf"
      Command: cp -a /etc/resolv.conf /etc/my.resolv.conf
  7. After that, please run the following command:
      systemctl daemon-reload && systemctl enable hostname_vps.service && systemctl start hostname_vps.service && systemctl restart rsyslog
  8. Finally, please restart the server and see if all settings are active.
 

otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de