Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wie kann ich meine Domain auf einen Host Europe Server mit Plesk konnektieren?
pdf print

(english version below)

Wenn Sie einen Server mit Plesk haben, ist es sinnvoll, diesen als Nameserver für Ihre Domain(s) zu nutzen. Hier erfahren Sie mehr.

  1. Was benötige ich, bevor ich anfangen kann?
    • Bitte notieren Sie sich vorab folgende Daten:
      - Zugangsdaten zum KIS (Kundennummer und Kennwort)
      - Den Namen der Domain, die Sie konnektieren möchten.
      - Die Domain selbst sollte bereits in Plesk angelegt worden sein.
      - Den "generischen Hostnamen" des Servers auf dem Plesk läuft. Diesen erfahren Sieim KIS unter: "Produktverwaltung - *Ihr Servertyp* - *Ihr Paket* - Allgemeines - Allgemeine Informationen".
       
      In diesem Artikel verwenden wir den Domainnamen "nur-ein-beispiel.de", der generische Hostname ist "lvps5-35-243-342.dedicated.hosteurope.de". Bitte ersetzen Sie diese Angaben durch die von Ihnen ermittelten.
  2. Ersteinrichtung des DNS-Templates in Plesk
    • Dieser Schritt ist für jeden Ihrer Server nur einmal nötig. Obwohl nicht zwingend erforderlich spart er doch Zeit und Aufwand, besonders wenn Sie mehrere Domains einrichten möchten. Ziel ist es, die notwendigen DNS-Einstellungen so zu hinterlegen, dass diese als Standard verwendet und nicht bei jeder Domain einzeln angepasst werden müssen.
      Melden Sie sich in Plesk als "admin" an. Wählen Sie bei Plesk 11 unter "Serververwaltung" den Punkt "Tools & Einstellungen" (Plesk 9: Bei unter "Start" - "DNS-Einstellungen" unter der Rubrik "Server"). Dort ist unter der Rubrik "Allgemeine Einstellungen" der Eintrag "DNS-Template-Einstellungen" zu finden. Bearbeiten oder löschen Sie in der Liste alle Einträge des Typs "NS". Normalerweise wird an dieser Stelle nur ein solcher mit dem Wert "ns.<domain>." vorhanden sein. Ebenfalls kann der Eintrag des Typs "A" entfernt werden, der "ns.<domain>." lautet, was aber nicht techn. notwendig ist, sondern Ihrer Übersicht dient.

       

       

      Fügen Sie dann zwei NS-Records mittels "DNS-Eintrag hinzufügen" (Plesk 9: "Neuen Eintrag hinzufügen") hinzu. Ggf. können Sie die bestehenden Einträge auch bearbeiten, indem Sie auf "<domain>." klicken. Der erste Eintrag trägt den "generischen Hostnamen", der zweite ist "ns2.hans.hosteurope.de":

       

       

      Bitte beachten Sie allerdings, dass der zweite Name nicht für alle zukünftigen Domains richtig sein muss. Sollte z.B. bei älteren Bestandsdomains im weiteren Ablauf ein anderer Nameservername mitgeteilt werden, ändern Sie diesen bitte in den DNS-Einstellung der betroffenen Domain (s.u.). Nach der Einrichtung sollte die Anzeige etwa so aussehen:
      Sollten Sie die Domain (oder mehrere Domains) schon eingerichtet haben, bevor Sie diese Schritte zum ersten Mal durchführen, müssen Sie die Standardeinstellung bei jeder Domain nochmals herstellen. Ansonsten würden dort noch die alten Werte verwendet. Diese Möglichkeit finden Sie unter den DNS-Einstellungen der jew. Domain ("Restore Defaults").
  3. Was muss ich weiterhin tun, um meine Domain in Plesk für die Nutzung mit Ihrem AUTO-DNS-System vorzubereiten?
    • Dazu sind mehrere Schritte notwendig:
      Melden Sie sich im KIS an. Reichen Sie einen Domainauftrag ein, bei dem Sie den generischen Hostnamen Ihres Server als Primary und "AUTO" als Secondary-Hostnamen angeben. Um diesen Auftrag durchführen zu können, müssen Sie Ihre Domain allerdings als Reseller verwalten. Wenn unter "Produktverwaltung - Domainservices - Domain-Administration - Bestehende Domains bearbeiten" in der Spalte "Produkt" NICHT "Reseller" steht, wählen Sie aus dem Pulldown-Menü unten "... als Reseller verwalten" aus und klicken Sie auf "Ausführen".
      Das Nameserver-Update ist für Neuregistrierungen hier beschrieben:
      Wie kann ich Domains im AUTO-DNS-Service registrieren?
      für Updates bestehender Domains hier:
      Wie kann ich für bestehende Domains Änderungsaufträge einreichen (UPD)?
      Dafür sind folgende Daten zu verwenden:
       
      5a. Primary DNS Hostname.......: lvps5-35-243-342.dedicated.hosteurope.de
                                                       (ersetzen Sie dies durch den generischen Hostnamen ihres Servers)
      5b. Primary DNS Netaddress.....:
      5c. Secondary DNS Hostname.....: AUTO
      5d. Secondary DNS Netaddress...:
       
      Nach dem Domainauftrag erhalten Sie eine E-Mail von uns, in der wir Ihnen mitteilen, welcher Server unseres AUTO-DNS-Systems für Ihre Domain vorbereitet wurde. Prüfen Sie, ob dieser schon korrekt bei der Domain hinterlegt ist. Loggen Sie sich dafür ins Plesk ein. Wechseln Sie in die DNS-Einstellungen der Domain.
      In der Liste sind in der Regel schon NS-Einträge vorhanden. Wenn deren Namen schon mit denen aus dem Auftrag und der Mitteilungsmail übereinstimmen ist nichts weiter zu tun. Ist dies noch nicht der Fall löschen Sie bitte überzählige Einträge des Typ "NS" und richten Sie zwei neue mit den richtigen Namen ein. Dies geschieht analog zum Vorgang bei der Ersteinrichtung, der Knopf heißt hier dann "Eintrag hinzufügen". Achten Sie darauf, dass der Name des Secondary-DNS dem aus der E-Mail entspricht.
      Das folgende Bild zeigt ein Beispiel für eine korrekt eingerichtete Domain; es tauchen dann nur noch zwei NS-Einträge auf:

       

      Zonentransfer/AXFR freigeben: In den allgemeinen DNS-Einstellungen finden Sie unter "Settings/Einstellungen > DNS-Template-Settings/DNS-Template-Einstellungen" den Punkt "Transfer Restrictions Template/Transferbeschränkungen-Template" (Plesk 9: "Start > DNS-Einstellungen > Transferbeschränkungen-Template"). Damit unsere Nameserver die DNS-Einstellungen von Ihrem Server übertragen dürfen geben Sie dort bitte das Netz 80.237.128.0/24 frei:
      Damit ist die Einrichtung abgeschlossen. Nachdem unser Domainrobot Sie über den Erfolg des Auftrags informiert hat, werden Änderungen im Plesk innerhalb der normalen Zeiträume für DNS-Aktualisierungen aktiv (i.d.R. mehrere Stunden).
  4. Was muss ich tun, wenn meine Domain extern liegt, ich aber den sekundären Nameserver von HostEurope benutzen möchte?
    • Sollte Ihre Domain extern liegen, Sie aber unseren sekundären Nameserver nutzen möchten, sollten Sie wie folgt vorgehen.
      Die Einrichtung des primären Nameserver wird, wie bereits im obigen Artikel beschrieben, über Plesk selbst vorgenommen. Zusätzlich muss im KIS unter folgendem Punkt der sekundäre Nameserver für die externe Domain konfiguriert werden:
      Produktverwaltung - Domainservices - Domain-Administration - Nameserver- / DNS-Einträge bearbeiten
      Melden sie sich zuerst im KIS an. Klicken sie danach im Menu links unter Produktverwaltung auf die Schaltfläche Domainservices. Dort finden sie den Menupunkt "Nameserver- / DNS-Einträge bearbeiten". Auf der entsprechenden Webseite können sie anschließend im Bereich "Neue Domain in das AutoDNS System eintragen" ihre Domain eintragen. Klicken sie in solch einem Fall auf "Nur Secondary". Hier können sie nun die IP-Adresse des primären Nameservers (Im Regelfall die IP-Adresse Ihres Plesk-Servers) eintragen.
      Abschließend müssten Sie dann natürlich noch beide NS-Einträge bei Ihrem externen Domain-Provider über ein Domainupdate in der Domain selbst hinterlegen lassen.
  5. Ich nutze bisher Ihr AUTO-DNS-System ("AUTO/AUTO"), warum sollte ich das nicht tun?
    • Unser AUTO-DNS ist dann optimal, wenn Sie nur selten Änderungen an Ihren Domains vornehmen. Das geschieht dann im KIS. Änderungen die Sie im Plesk machen oder die Plesk selbst macht haben so aber keine Auswirkung auf die Erreichbarkeit Ihrer Domaineinträge im Netz. Idealerweise nutzen Sie also Ihren Server als Primary-DNS und bei Bedarf unser AUTO-DNS für den Secondary-DNS. Damit ist sichergestellt, dass Sie alles zentral von Plesk aus administrieren können.
      Wichtig ist hierbei auch: Wenn Sie Resellerfunktionen von Plesk nutzen, ist dies der einzige Weg, da Sie Ihren Kunden nicht den Zugang zu Ihrem KIS geben können und somit sonst nicht alle Plesk-Funktionen nutzbar wären.
  6. Ich habe für eine Domain im Plesk Webmail bzw. Mailinglisten aktiviert. Wenn ich aber webmail.nur-ein-beispiel.de/lists.nur-ein-beispiel.de aufrufe, kommt eine Fehlermeldung.
    • Vielleicht haben Sie nur nicht lange genug gewartet, so dass die Änderung noch nicht im DNS verteilt wurden. Höchstwahrscheinlich nutzen Sie aber nur unser AUTO-DNS-System für die Domain, so dass der von Plesk automatisch angelegte "webmail/lists.nur-ein-beispiel.de"-Eintrag nicht wirksam wird (s.o.).
  7. Warum wird der "generische Hostname" verwendet? Kann ich stattdessen einen anderen Namen angeben?
    • Grundsätzlich können Sie auch einen anderen Namen verwenden, z.B. "ns.nur-ein-beispiel.de". Allerdings gibt es dann einige Dinge zusätzlich zu beachten:
      - Die im Plesk eingerichteten Nameserver (NS-Records) und die Namen, die als Nameserver im Domainauftrag angegeben werden, müssen von Namen und Anzahl her identisch sein.
      - Wenn Sie einen Nameservernamen innerhalb der Domain selbst verwenden wollen ("ns.nur-ein-beispiel.de" soll Nameserver für die Domain "nur-ein-beispiel.de" sein), muss ein sog. "Glueing" erzeugt werden. Geben Sie dafür im Domainauftrag die IP-Adresse des Servers, auf dem Plesk läuft, an:
      5a. Primary DNS Hostname.......: ns.nur-ein-beispiel.de
      5b. Primary DNS Netaddress.....: xx.xx.xx.xx (hier bitte Ihre IP-Adresse eingeben)
      5c. Secondary DNS Hostname.....: AUTO
      5d. Secondary DNS Netaddress...:
       
      - Solche Glueings können besonders dann problematisch sein, wenn sich die IP-Adresse des Servers ändern soll, der zum gewählten Namen gehört. Nicht alle Registrare erlauben die Änderung direkt über unseren Domainrobot. Sie können in solchen Fällen immer auch den generischen Namen verwenden. Alternativ kann ein bisher nicht verwendeter Name (z.B. ns2.nur-ein-beispiel.de) wie beschrieben genutzt werden.
      Wir empfehlen daher die Nutzung der generischen Namen.
  8. Welche DNS-Einstellungen muss ich beim Anlegen eines Domain-Alias vornehmen?
    • Beim Anlegen eines Domain-Alias wird die DNS-Zone des Domain-Alias standardmäßig mit der DNS-Zone der primären Domain synchronisiert. D.h. wenn Sie "nur-ein-beispiel.de" als primäre Domain haben und dann "nureinbeispiel2.de" als Domain-Alias anlegen, werden die DNS-Einstellungen von "nur-ein-beispiel.de", insbesondere die NS-Records, übernommen. Sollten Sie die DNS-Einstellungen für den Domain-Alias bearbeiten wollen, ist dies in Plesk unter "Domains > Contol Panel-Updates (der entsprechenden Domain) > Websites & Domains > Domain-Aliase > *DOMAIN-ALIAS* > DNS" möglich.

 

If you acquired a Server with Plesk, we recommend using it as the nameserver for your domain(s). This article might help you.

What do I require before I can begin?

Please have the following information ready:

  • Login data for your KIS (Customer ID and password)
  • Name of the domain that needs to be connected
  • The domain already needs to be setup in plesk.
  • The generic hostname of the Server running plesk. This information is avaliable in KIS at:
    "Produktverwaltung - *your type of* Server - *Ihr Paket* (choose your package)- Allgemeines - Allgemeine Informationen".

In this example, we are going to use "simple-example.com", the generic hostname is going to be "lvps5-35-243-342.dedicated.hosteurope.de".
Please replace these with the parameters you already wrote down.

Configuration of the DNS-Template in Plesk

This step is required only once for every server. Even though it is not imperious to do so, this step will save a lot of time and effort, especially if you plan on creating multiple domains.
We aim to have all the necessary DNS-Settings ready and set as default, so those don't have to be customized for every single domain.

Please log in to Plesk as "admin". If you have Plesk 11, under "Server Management" on the left side, open "Tools & Settings". If you are running Plesk 9, this can be found under "Start > DNS Settings" in the server panel. In the category "General Settings" open DNS Template Settings.

Next, modify the NS-Record entry and replace "<domain>" with your generic hostname. Afterwards, add another NS-Record pointing to "ns2.hans.hosteurope.de".

You can also remove the A-Record "ns.<domain>". This isn't neccessary, but can help you to maintain a general view.  

Please note, it is not required to set "ns2.hans.hosteurope.de" as your domains second nameserver. You can always set your desired nameserver in the DNS-Settings of that domain.

After your set up, your view should look like this:

If you already set up your domain(s) before processing these steps, please manually update the "DNS-settings" the affected domain(s). This can be done in the "DNS-Settings" dialogue of the corresponding domain. Otherwise, your domains will still use the old template for their DNS-settings.

Additional configuration to prepare the Domain in Plesk to properly function with the AUTO-DNS-System

To prepare your domain:

Log in your KIS and submit a new domain order (Domainauftrag). Please input your generic hostname as the primary and AUTO as the secondary hostname.
To properly conduct this task you need to manage your domain as a reseller. 

Please check the following page in your KIS:

"Product Admin > Domainservices > Administration > Domain Manager: Bestehende (delegierte) Domains bearbeiten" 

Please open the pulldown menu, mark "manage as reseller" and press execute, if your domain is listed as "Produkt" instead of "Reseller".


Following FAQ-Articles might be useful:

For Nameserver-Updates for newly registered domains, please refer to the article Registrierung einer Domain mit dem AUTO-DNS-Service.
Nameserver-Updates for existing domains are described in the article Domainaufträge per KIS: Änderungen (UPD) bestehender Domains.
When setting up your Nameserver-Update, please use the following data:

5a. Primary DNS Hostname.......: lvps5-35-243-342.dedicated.hosteurope.de (replace with the generic hostname of your server)
5b. Primary DNS Netaddress.....:
5c. Secondary DNS Hostname.....: AUTO
5d. Secondary DNS Netaddress...:

Afterwards, you will receive a confirmation email from our system, with information stating which AUTO-DNS Server was prepared for your domain.
Please log into Plesk and check, if the AUTO-DNS Server is already configured in your "DNS Settings". This can be found in
"Home > Subscriptions > 'domainname' > Websites & Domains"

In this settings tab, you should find 2 "NS-Records". If the value of these entrys match the values of the received email, your system is correctly configured.

Should the values not match the data found in the received email, please correct the entrys. Note that there should be no more than 2 NS-entrys in this form.

The following picture shows an example of how a domain, that has been set-up correctly, should look like.

Zonetransfer/ Release AXFR:

To allow our nameservers to transmit the DNS-Settings of your server please allow access to the following network:
80.237.128.0/24
This can be done in Plesk under "Tools $ Settings > DNS-Template Settings" (in Plesk 9: Start > DNS-Settings > Transfer restriction template). From here, simply click on "Transfer Restrictions Template".

This concludes the initial setup. After our Domainrobot sent you an email acknowledging the success of the order, changes 
in Plesk are going to be active within the regular time frames of DNS-refreshes (usually multiple hours) 

What do I have to do if my domain is managed by a third party, but I want to use the secondary nameserver of Hosteurope?

If you have an external domain, but wish to use our secondary nameserver, please follow as described:

Set-up your primary nameserver is via Plesk, as described in this article. Additionally, in your KIS under:

"Product Admin > Domainservices > Administration > AutoDNS Domains bearbeiten" (german KIS)

you need to configure the secondary nameserver for the external domain.

Please log in the KIS. Navigate to Domainservice, located in the menu on the left under "administration". You will find a link called
"AutoDNS Domains bearbeiten"

You can now enter your domain in the area "Neue Domain in das AutoDNS System eintragen" (Enter new Domain in the AutoDNS System).
Now, in this case it is required to press the button labeled "only secondary". Proceed by entering the IP-Adress of your primary nameserver
(usually the IP-Adress of your plesk-server).

Finally, registering both Nameserver-Entries at your external Domain-Provider via domainupdate is required.

I am currently using your AUTO-DNS-System ("AUTO/AUTO"), why should I avoid doing that?

Our AUTO-DNS works best if you rarely change your domains. This can be done in KIS. However, any changes you create in Plesk or those that Plesk creates by itself will not be transfered to other nameservers. Optimally, you should be using your server as its primary-dns and if required our AUTO-DNS as the secondary-dns. This ensures an easy centralized administration via Plesk.


Important to note: If you use Plesks "Reseller Mode", this is the only viable solution, otherwise your customer will not be able use Plesk to its full extend, as you can't give your clients access to your KIS.

I have enabled a Domain in Plesk Webmail or Mailinglists. But when I try to access webmail.simple-example.de/lists.simple-example.de , I encounter an error message

It is possible that you havent waited long enough, meaning changes are still not transfered to the DNS. It is also possible, however, that you use our AUTO-DNS-System for your domain, the result being that your new subdomain entry is not being correctly transfered (please see above for more information about that matter)

Why do we use the generic-hostname? Cant I use another name instead?

You can replace the generic-hostname by a name of your choice, for example "ns.simple-example.de". 

The nameservers you created in Plesk (NS-Records) and the name of the nameserver in the domain-order are required to have the exact same name. If you want to use a nameserver within the domain itself ("ns.simple-example.de" should be the nameserver of the domain "simple-example.de"), you need to create a so called "Glueing". For this,  please enter the IP adress of your server running plesk in the domain-order:

5a. Primary DNS Hostname.......: ns.simple-example.de
5b. Primary DNS Netaddress.....: xx.xx.xx.xx (enter your IP-Adress here)
5c. Secondary DNS Hostname.....: AUTO
5d. Secondary DNS Netaddress...: 

This glueing can become problematically if the IP-Adress of the server associated with the name changes. Not all registrars allow this change directly over a domainrobot. In these cases you can always use the generic hostname.
Therefore we recommend using the generic-hostname.

What DNS-Settings do I need to set when creating a Domain-Alias?

While creating a Domain-Alias, the DNS-Zone of the Domain-Alias becomes synchronized with the primary domain. This means, if you use "simple-example.de" als your primary domain and "simple-example2.de" as its Domain-Alias, the DNS-Settings of "simple-example.de", especially NS-Records, get transfered.
If you want to edit the DNS-Settings for a Domain-Alias, you can do so in Plesk under
Plesk 10: "Domains > Control Panel-Updates (of the domain) > Websites & Domains > Domain Aliases > *your domain alias* > DNS"
Plesk  9:  "Domains > *primary Domain* > Domain Aliases > *Domain Alias* > DNS"

 



otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de