Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Welche Mailserver sind einzutragen?
pdf print

Zur Konfiguration Ihres E-Mailprogramms benötigen Sie einige Angaben, die hier zusammengefasst sind

Eine Zusammenfassung der Serverdaten/Ports und Einstellungen finden Sie auch in Ihrem KIS. Folgen Sie dazu dem Pfad "Produktverwaltung - Ihr Produktbereich - Konfigurieren - E-Mail - E-Mail-Konten verwalten / Autoresponder / Filter / Webmailer". Die eingerichteten E-Mail-Konten werden unten in der Tabelle aufgelistet. Hier ist es möglich mit einem Klick auf das Info-Icon alle relevanten Einstellungen anzeigen zu lassen, die Sie bei der Einrichtung für Ihr E-Mail-Programm benötigen:




Ihnen wird dann eine Auflistung aller relevanten Daten angezeigt:

1 = der "Name des E-Mail-Kontos" entspricht dem Benutzernamen
2 = der Posteingangsserver (für IMAP oder POP)
3 = der Postausgangsserver (für SMTP)

Für eine Reihe von E-Mailprogrammen bieten wir auch Anleitungen zur Einrichtung an (Konfiguration gängiger Mailprogramme). Wenn Sie ein anderes Programm nutzen, konsultieren Sie bitte dessen Dokumentation um zu erfahren, wo Sie welche der folgenden Daten angeben müssen. Nachfolgend erklären wir nochmal die wichtigsten Daten, die notwendig sind:

 

Benutzername

Der Benutzername entspricht dem Namen des E-Mail Kontos, welches Sie abrufen möchten. Siehe auch die Nr. 1 im obigen Screenshot. Der Benutzername gilt sowohl für den Posteingangs- wie auch den Postausgangsserver.

Hinweis: Wenn Sie die Funktion "Easy-Mail-Login" im KIS aktiviert haben, können Sie auch Ihre primäre E-Mail-Adresse als Benutzername verwenden. Mehr Informationen zu dieser Funktion finden Sie auch in dem Artikel "Wie kann ich E-Mailadressen und E-Mailkonten anlegen?" im Abschnitt "Easy-Mail-Login, was ist das?".

 

Passwort

Das Passwort gilt sowohl für den Posteingangs- wie auch den Postausgangsserver und wurde von Ihnen beim Anlegen des Kontos im KIS eingegeben. Weitere Informationen finden Sie auch hier: Wie kann ich E-Mailadressen und E-Mailkonten anlegen?

 

Posteingangsserver und Ports

Der Posteingangsserver (siehe Nr. 2 im obigen Screenshot) kann per IMAP oder POP abgerufen werden. Der Unterschied zwischen IMAP und POP wird in unseren FAQ erklärt. Der Abruf ist über folgende Ports möglich:

IMAP: unverschlüsselt oder TLS verschlüsselt (143), SSL verschlüsselt (993)

POP: unverschlüsselt oder TLS verschlüsselt (110), SSL verschlüsselt (995)

 

Postausgangsserver und Ports

Der Postausgangsserver (siehe Nr. 3 im obigen Screenshot) ist per SMTP erreichbar. Die Anmeldung muss dabei mit dem Benutzernamen und Passwort (siehe oben) erfolgen. Der Versand ist über folgende Ports möglich:

SMTP: unverschlüsselt (25 oder 587), TLS verschlüsselt (25), SSL verschlüsselt (465)

 

Hinweise

Die Authentifizierung bei SMTP und POP3 erfolgt ausschließlich per plain-text (also unverschlüsselt im Klartext). Falls Sie - was wir empfehlen - die plain-text Passwörter über einen verschlüsselten Kanal übertragen wollen, so nutzen Sie dafür bitte SSL/TLS.

Statt dem Format "wpxxxxxxxx.mail.server-he.de" bzw. "wpxxxxxxxx.mailout.server-he.de" für den Postein-/ausgangsserver könnten Sie theoretisch auch "mail.ihr-domainname.de" und "mailout.ihr-domainname" dafür verwenden. Allerdings sind diese Servernamen nur unverschlüsselt erreichbar. Wir empfehlen daher ausschließlich das andere Format, da nur diese Namen per TLS oder SSL ansprechbar sind.


otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de