Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Welche Möglichkeiten habe ich zur Einrichtung einer Weiterleitung?
pdf print

Hin und wieder kommt es vor, dass man eine Domain, die über eigenen Webspace verfügt, trotzdem auf eine bestehende, externe Internetadresse umleiten möchte.

Grundsätzlich sind mehrere Wege denkbar.

Weiterleitung durch den Webserver via .htaccess (empfohlen) 

Dieses Verfahren ist vorzuziehen, wenn Ihr Produkt die Nutzung von .htaccess-Dateien unterstützt (bei WebPack erst ab WebPack L & bei Webhosting erst ab dem Webhosting Medium). Erstellen Sie dafür eine Datei Namens ".htaccess" mit folgendem Inhalt (falls eine solche schon existiert, erweitern Sie diese).

Redirect / http://www.domain.tld/neuesziel

Ersetzen Sie dabei "/" durch den Domainpfad innerhalb ihres Webspaces, der umgeleitet werden soll und "www.domain.tld/neuesziel" durch die Adresse, auf die Sie weiterleiten möchten. Laden Sie dann die Datei in das Verzeichnis hoch, aus dem weitergeleitet werden soll (oder in ein übergeordnetes Verzeichnis).

Beispiele: Angenommen, die Verzeichnisstruktur in Ihrem Webspace ist wie folgt:

/nur-ein-beispiel.de
/www
/www/bilder
/www/cms
/www/webseiten
/www/umleitung

Als Datenverzeichnis ("DocumentRoot") für Ihre Domain "www.hier-bitte-ihren-domainnamen-einsetzen.de" haben Sie wie in den FAQ beschrieben (Domainzuordnungen-editieren-Verwaltung-mehrerer-Domains) "/www" ausgewählt. Sie möchten nun, dass beim Zugriff auf "http://www.hier-bitte-ihren-domainnamen-einsetzen.de/umleitung/" auf die neue Adresse "http://www.nureinbeispiel.de/" verwiesen wird. Dies erreichen Sie mittels einer .htaccess-Datei:

Redirect /umleitung/ http://www.nureinbeispiel.de

die Sie nach /www/ oder wahlweise /www/umleitung hochladen.

Die Weiterleitungsquelle ("/umleitung/") ist relativ zum o.a. DocumentRoot. Wenn Ihre Webseiten als in "/www/webseiten" liegend definiert sind, lautet der Pfad in der .htaccess entsprechend nur noch "/".

Wenn die Umleitung dauerhaft sein soll (sogenannter 301 Redirect) müsste die Zeile in Ihrer .htaccess so aussehen:

Redirect 301 /umleitung/ http://www.nureinbeispiel.de

Weiterleitung via HTML 

Dieser Weg funktioniert unabhängig vom Produkt, ist aber technisch unterlegen. Fügen Sie den gewünschten Block dafür in eine Datei namens "index.html" ein und laden Sie diese in das Verzeichnis der Domain hoch. Bitte ersetzen Sie lediglich die fett markierten Teile entsprechend.

<html>
<head>
  <title>Ihre Domain</title>
  <meta http-equiv="Content-type" content="text/html; charset=iso-8859-1" />
  <meta http-equiv="refresh" content="0; URL=www.domain.tld/neuesziel/" />
</head>
<body>
  Sie werden weitergeleitet... Falls nicht, klicken Sie hier:
  www.domain.tld/neuesziel/
</body>
</html>

Weiterleitung via JavaScript

Der Quelltext lautet dann entsprechend:

<html>
<head>
  <title>Ihre Domain</title>
  <script language="javascript">
  <!--
    window.location.href="www.domain.tld/neuesziel/";
  // -->
  </script>
</head>
<body></body>
</html>

Frame-Weiterleitung (nicht empfohlen)

Wenn Sie möchten, dass die Original-URL im Browser erhalten bleibt, können Sie eine Frame-Weiterleitung erzeugen, die z.B. so aussehen kann:

<html>
<head>
  <title>Ihre Domain</title>
</head>
<body>
  <frameset rows="100%,*" frameborder="0" framespacing="0" border="0">
    <frame src="http://www.domain.tld/neuesziel/" name="HostEurope-Forward" noresize>
  </frameset>
  <noframes>
    Ihr Browser kann diese Seite leider nicht anzeigen!
    Bitte rufen Sie <a href="http://www.domain.tld/neuesziel">http://www.domain.tld/neuesziel/</a> manuell auf.
  </noframes>
</body>
</html>

Weitere Informationen zu den Verfahren finden Sie z.B. hier: http://www.w3.org/QA/Tips/reback (englisch).


otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de