Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wo kann ich Logfiles einsehen und Einstellungen dazu vornehmen?
pdf print

Bei einigen unserer über das KIS verwaltbaren Produkte haben Sie die Möglichkeit, sich Einblick in die Logdateien des Webservers zu verschaffen. Dies kann nützlich sein, um nach Fehlern in der Programmierung der Seite zu suchen oder auch um Statistiken über die Seiten-Besuche zu erstellen.

Vorab: Das Lesen von Logfiles ist nicht jedermanns Sache. Wenn es Ihnen um eine graphische Auswertung der Seitenaufrufe geht, haben wir ja vielleicht hier was für Sie: Wo kann ich Web-Statistiken einsehen?

Wie die einzelnen Logfiles aufgebaut sind, haben wir in folgendem Artikel dokumentiert: Wie sind die Logfiles aufgebaut?

Zu den Logfiles gelangen Sie im KIS über den folgenden Punkt:

Produktverwaltung - Ihr Produktbereich - Konfigurieren - Statistiken & Logfiles

Hier finden Sie die folgenden Unterpunkte:

Einstellen des Logfiletypen (auch für Datenschutzeinstellungen)

Im Auslieferungszustand werden im Logfile unter anderem die IP-Adressen der zugreifenden Besucher protokolliert. Dies kann nützlich sein, um z.B. Angriffe erkennen und abwehren zu können. Allerdings müssen Besucher über eine solche Erfassung und deren Zweck informiert sein. Alternativ können Sie das Logverhalten des Webservers ändern und die Logs anonymisieren.

Die Einstellung "Anonymisiert" bewirkt, dass bei IPv4 Adressen der letzte Block auf ".0" geändert wird. Bei IPv6 Adressen werden nur die ersten zwei Blöcke gespeichert, dort werden die letzten 6 Blöcke auf "::" geändert. Damit sind dann keine keine Rückschlüsse mehr auf die Besucher möglich.

Laufende ACCESS-Logfiles ansehen

Hier können Sie sich das sogenannte Access Log des Servers ansehen. In diesem Log werden sämtliche Zugriffe auf Ihre Webseiten dokumentiert. Zudem haben Sie hier die Möglichkeit, sowohl das aktuelle Log als auch die Logs der letzten 14 Tage im GZIP Format herunterzuladen. Diese Dateien können Sie dann mit einem regulären Archivprogramm, wie zum Beispiel 7-ZIP, WinRAR oder WinZIP entpacken und dann mit einem beliebigen Texteditor öffnen.

Laufende ERROR-Logfiles ansehen

Unter diesem Punkt können Sie sich das Error Log des Webservers ansehen, in dem der Webserver Fehler vermerkt. Es kann sich dabei zum Beispiel um PHP und CGI-Fehlermeldungen oder Fehlermeldungen des Webservers selbst handeln. Im Gegensatz zum Access Log gibt es vom Error Log immer drei Dateien: je eine pro PHP Version. Auch hier haben Sie die Möglickkeit, auf ältere Logs zurück zu greifen, jedoch werden diese im Gegensatz zu den Access Logs nur 7 Tage lang aufgehoben.

Hinweis: Wenn Sie bei der Fehlerprüfung von PHP Anwendungen Fehlermeldungen im Error Log vermissen sollten, prüfen Sie bitte die Einstellung des Error Reportings in den Skripteinstellungen Ihres Pakets.

FTP - Logfile anfordern (kostenpflichtig)

Hier können Sie die FTP-Logs der letzten 7 Tage anfordern. Es handelt sich dabei um einen kostenpflichtigen Auftrag, der einmalig mit 15 Euro berechnet wird. Die FTP Logs werden auf Ihrem Webspace im obersten Verzeichnis bereitgestellt und können mit einem FTP-Zugang heruntergeladen werden, der dem Pfad "/" zugewiesen ist.

Webstatistiken

Hier können Sie sich eine statistische Auswertung Ihrer Zugriffe ansehen oder diese als CSV Datei herunterladen. Mehr dazu erfahren Sie hier: Wo kann ich Web-Statistiken einsehen?


otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de