Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wie aktiviere/konfiguriere ich die MySQL-Datenbank?
pdf print

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Ihre MySQL-Datenbank über das KIS vor dem ersten Gebrauch einrichten und später Änderungen vornehmen. Loggen Sie sich in das Kundeninformationssystem (KIS) ein und wählen Sie dort den Unterpunkt Produktverwaltung - Ihr Produkt - Konfigurieren - Skripte & Datenbanken - Datenbank verwalten.

Passwort-Vergabe

Beim erstem Aufruf dieses Menüs müssen Sie zuerst ein Passwort festlegen, mit dem die Datenbank geschützt wird. Erst dadurch wird die Datenbank angelegt. Auch spätere Änderungen des Passwortes sind hier möglich. Bitte beachten Sie, dass das Passwort und der Benutzername für alle Datenbanken des WebPacks identisch ist.

Datenbanken und Benutzer anlegen

Wenn ein globales MySQL/Datenbank Passwort gesetzt ist, können Sie unter dem Punkt Datenbank verwalten weitere Datenbanken anlegen. Zusätzlich können Sie für jede Datenbank individuell einen Benutzer generieren. Vergeben Sie dazu als erstes in dem Feld "Name der Datenbank" (1) den Namen der neuen Datenbank. Wenn Sie einen separaten Benutzer wünschen, tragen Sie einen Namen für den Benutzer ein (2). Jeder Benutzer kann nur auf die jeweilige Datenbank zugreifen. Danach ist nur noch das gewünschte Passwort einzutragen (3):

Mit dem globalen MySQL/Datenbank Benutzer haben Sie natürlich weiterhin Zugriff auf alle Datenbanken.

Datenbanken auf SSD (Webhosting Premium/Supreme)

Für die Produkte WebHosting Premium und WebHosting Supreme können zudem Datenbanken auf SSD mit jeweils 100 MB Speicherkapazität kostenpflichtig über den Add-on-Admin hinzugebucht werden. In WebHosting Supreme ist eine MySQL-Datenbank auf SSD inklusive.

Produktverwaltung - Ihr Produkt - Konfigurieren - Vertrag & Add-ons - Neue Add-ons kaufen

Sobald das Add-on gebucht ist, können Sie an dieser Stelle eine Datenbank auf SSD anlegen und verwenden.

Anpassen der MySQL Konfiguration

Ab dem WebServer Dedicated können Sie zusätzlich einige Änderungen an der MySQL Konfiguration vornehmen:

Mit einem Klick auf das Info Symbol (i) gelangen Sie zur MySQL Dokumentation, welche die genaue Funktion der entsprechenden Variable und die Auswirkungen von Änderungen dokumentiert.

Datenbanken verwalten/Zugriffskontrolle

Nachdem die Datenbank erfolgreich angelegt wurde, sehen Sie diese in der Liste und es stehen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung:

  • Um den externen Zugriff über den Port 3306 zu erlauben, setzen Sie das Häkchen und "Speichern". Dieser Zugriff ist für die Administration durch externe Programme vorgesehen. Als Servername können Sie in dem Fall nicht "localhost" verwenden. Den Servernamen finden Sie im KIS unter Produktverwaltung - Ihr Produktbereich - Konfigurieren - Allgemeines - Allgemeine Informationen - Datenbanken.
  • Löschen: Eigentlich selbsterklärend, damit wird die Datenbank endgültig gelöscht!
  • Rechte neu setzen: Haben Sie plötzlich Probleme beim Zugriff auf die DB, können Sie so die Standardberechtigungen (SELECT, INSERT, UPDATE, DELETE, CREATE, ALTER, INDEX, DROP, CREATE TEMPORARY TABLES, LOCK TABLES, REFERENCES, jedoch nicht GRANT) wieder aktivieren.
  • Verwalten: Öffnet den PHPmyAdmin für diese Datenbank. Nutzen Sie dafür den angezeigten Benutzernamen (dbu....) und das von Ihnen vergebene MySQL-Passwort.

Bitte beachten Sie, dass alle Änderungen in diesem Bereich sofort aktiv sind!


otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de