Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Was sollte ich beim IMAP-Abruf beachten ?
pdf print

Neben dem Abruf der E-Mails per POP3 ist auch das IMAP4 nutzbar. Die Unterschiede in der Einrichtung und Nutzung sind hier beschrieben. Konfigurationsanleitungen für einzelne Mailclients finden Sie hier, die Anleitung zum Erstellen von E-Mail Konten und -Adressen finden Sie hier.

IMAP ist ein Protokoll, das (ähnlich wie POP3) zum Abruf von E-Mails genutzt werden kann. Es ist aber an vielen Stellen deutlich überlegen. Hier zunächst ein Vergleich der Vor- und Nachteile beider Verfahren:

Der Hauptunterschied zwischen den Protokollen ist der, dass POP3 die E-Mails auf den eigenen Rechner herunterlädt (und vom Mailserver löscht), während die E-Mails bei IMAP auf dem Mailserver belassen werden. Der Vorteil der serverseitigen Speicherung ist, dass Sie Ihre E-Mails theoretisch von jedem Internet-Zugang aus lesen können. Egal von wo und mit welchem E-Mailprogramm Sie arbeiten, die Mails sind immer identisch verfügbar.

Daraus ergibt sich auch der Nachteil des Systems: Dadurch, dass die E-Mails im Internet liegen, wird Speicherplatz Ihres Paketes verbraucht.

Um die E-Mails besser auf dem Server verwalten zu können, besteht die Möglichkeit, Ordner auf dem Server anzulegen und die Nachrichten so zu sortieren. Auch diese Struktur bleibt erhalten, egal mit welchen Programm Sie die Nachrichten abrufen. Es ist jedoch möglich, nur einzelne Ordner zu abonnieren ("subscriben"). Wenn Sie also Ordner vermissen, schauen Sie doch mal nach, ob hier vielleicht einfach nur nicht alle Ordner zur Anzeige ausgewählt wurden.

Eine weitere Sache z.T. Ordner: Bei IMAP ist von Hause aus die Nutzung bestimmter Ordner für bestimmte Funktionen üblich, z.B. für gesendete oder gelöschte E-Mails. Eine feste Namensfestlegung gibt es hier nicht. Es muss also jedem Mailclient im Zweifelsfall einzeln eingestellt werden, wie diese Ordner beim jew. Account heißen. Zudem müssen diese angelegt werden, wenn das E-Mailprogramm dies nicht automatisch tut. Ein vergleichsweise einfacher Weg ist der, den Account mit Mozilla/Thunderbird einzurichten und bei Bedarf die automatisch angelegten Ordner im Webmailer einzutragen. Dies erfolgt dort unter Optionen -> Voreinstellungen für Ordner -> Spezielle Ordner-Optionen.

Auch bei IMAP ist ein verschlüsselter Abruf der E-Mails möglich. Nutzen Sie dafür die Option "STARTTLS" bzw. "SSL aktivieren" (oder ähnlich) bei der Einrichtung des E-Mailkontos.

Wenn Sie IMAP nutzen möchten, richten Sie die E-Mail-Adresse einfach wie in der Dokumentation von "Einrichten von E-Mail-Adressen / E-Mail-Konten" beschrie


otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de