Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wie kann ich eine Subdomain einrichten?
pdf print

Mit einer Subdomain ist es möglich, auf verschiedene Inhalte Ihres Pakets oder externe Adressen weiterzuleiten. So können Sie z.B. unter hund.nureinbeispiel.de andere Inhalte anzeigen als unter persische.katze.nureinbeispiel.de oder halt www.nureinbeispiel.de (näheres zur Begrifflichkeit finden Sie hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Subdomain).

Dieser Artikel gilt nicht für Nutzer eines Domain Basic oder Mail Basic Paket, da hier in diesen Paketen keine Subdomains enthalten sind.

Um Subdomains für Ihr Webhosting-Paket anzulegen, loggen Sie sich ins KIS ein, wechseln in den Bereich "Produktverwaltung - Ihr Produktbereich - Konfigurieren - Domains - Subdomains". Laden Sie die für die Subdomain relevanten Dateien (wenn noch nicht geschehen) per FTP in ein eigenes Verzeichnis (z.B. "subdomain") innerhalb Ihres Webspace hoch.

Im ersten Feld tragen Sie die gewünschte Subdomain ein (in diesem Fall: "sub") und geben unter "Verzeichnis/URL" das vorher erzeugte Verzeichnis ("/subdomain/") unterhalb Ihrer Hauptdomain an, auf das die Subdomain zeigen soll.

Des Weiteren können Sie anhand der Checkbox einen IPv6-Eintrag auf die gewünschte Subdomain schalten. Infos zu IPv6 erhalten Sie in folgendem FAQ-Artikel: Was ist IPv6?

Klicken Sie auf "Neu", und haben 24-48 Stunden Geduld - dann wird Ihre Subdomain auch erreichbar sein.

Um eine Subdomain zu löschen, nutzen Sie bitte den entsprechenden Knopf.

Bitte beachten Sie:

  • Wenn Sie die Subdomains auf Unterverzeichnisse Ihrer Hauptdomain leiten, muss in diesen Unterverzeichnissen eine index.htm, index.html oder index.php Datei liegen.
  • Sie können natürlich auch auf externe Seiten weiterleiten: in diesem Fall tragen Sie bitte die komplette URL ein (also z.B.: http ://www.woimmeresauchhingehensoll.tld).
  • Wenn Sie statt auf ein Verzeichnis (dessen index.html) auf eine bestimmte Datei verweisen wollen, geben Sie diese bitte als URL an ("http://www.nureinbeispiel.de/bestimmte_seite.html").
  • Wenn Sie auf eine IP-Adresse "weiterleiten" möchten, benötigen Sie hierfür einen DNS-Eintrag. Deren Einrichtung wird hier beschrieben: DNS-Einträge bearbeiten.
  • Es tauchen hier auch reine DNS-Records auf, die aber nur in deren Einstellungen verwaltet/gelöscht werden können: DNS-Einträge bearbeiten.
  • Der eingegebene Pfad ist absolut innerhalb des Stammverzeichnis des gesamten Paketes. Wenn also die Inhalte der betreffenden Domain in "/www" liegen und die der Subdomain in "/www/sub", geben Sie hier bitte "/www/sub" ein.
  • Nur bei WebPackPRO und Virtual & Dedicated Server Managed, sowie Webserver und Webserver Dedicated:
    Sie können auch sog. Wildcard-Subdomains einrichten (*.subdomain.domain.tld). Dabei ist darauf zu achten, dass sich die Namensräume nicht überschneiden dürfen. Legen Sie also "*.subdomain.domain.tld" an, können Sie nicht zusätzlich "xyz.subdomain.domain.tld" anlegen, da dies schon von dem Platzhalter abgedeckt ist. Dadurch ist eine Definition für *.domain.tld selbst leider auch nicht möglich, da eine Überschneidung mit der zwangsweise vorhandenen Subdomain www.domain.tld aufträte.

Wenn die Subdomain eingerichtet ist, erfolgt der Aufruf ohne führendes www. - wenn Sie es unbedingt dabei haben wollen, müssen Sie eine "mehrstufige" Subdomain anlegen, also z.B. www.test.ihredomain.de - in diesem Fall tragen Sie im Feld "Subdomain" einfach "www.test" ein.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Wie kann ich eine Third-Level-Domain festlegen?

otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de