Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wieso kann ich mit meinem Speedport-Router keine E-Mails versenden ?
pdf print

In diesem Artikel möchten wir Ihnen erläutern, wie Sie Ihren Telekom-Router z.B. "Speedport 724" und neuere Modelle konfigurieren müssen, damit ein reibungsloser E-mail-Versand über Host Europe möglich ist. Darüber hinaus gehende Fragen richten Sie bitte an den Kundenservice der Deutschen Telekom.

Hinweis: Die hier dargestellten Screenshots sind beispielhaft und können bei neueren Routerversionen ggf. abweichend sein.

Der Telekomrouter "Speedport 724", sowie dessen Nachfolgemodelle, besitzen eine "Liste sicherer E-Mail-Server". Wenn diese Liste aktiviert ist, können Sie über die Postausgangsports (25, 465 und 587) lediglich Verbindungen zu den in der Liste stehenden Servern aufbauen.

Um E-Mails mit Ihrem bei Host Europe gehosteten Mailaccount senden zu können, sind ein paar Einstellungen in Ihrem Router notwendig.

Bitte öffnen Sie einen Browser Ihrer Wahl und geben in der Adressleiste "speedport.ip" ein. Es öffnet sich nun der Login-Bereich. Die Zugangsdaten finden Sie auf der Rückseite Ihres Routers.

 

Nachdem Sie sich angemeldet haben klicken Sie bitte in dem Hauptmenü oben auf Internet [1] und anschließend im Menü auf der linken Seite auf Liste der sicheren E-Mail-Server [2], um in den entsprechenden Bereich zu wechseln. Bitte tragen Sie nun Ihren Postausgangsserver neben URL oder IP_Adresse [3] ein und klicken auf Speichern. Dieser Eintrag wird nun zur Liste der sicheren E-Mail-Server [4] hinzugefügt. Sie können dort mehrere Einträge einpflegen.

WICHTIG:         

Tragen Sie bitte dort den identischen Postausgangsserver ein, den Sie auch in Ihrem E-Mail Programm verwenden. In der Regel ist das entweder mail.ihre-domain.de wobei Sie bitte ihre-domain.de durch Ihre eigene Domain ersetzen oder
wpXXXXXXX.server-he.de wobei Sie xxxxxxx bitte durch Ihre korrekte ServerID ersetzen. Ihre VertragsID finden Sie im KIS unter: "Produktverwaltung - *IhrProduktbereich" in der Spalte "Vertrag" ohne #.

Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, die Liste der sicheren E-Mail-Server [5] zu deaktivieren. Dann blockiert Ihr Router keine Verbindungen mehr zu E-Mail-Servern, auch wenn diese von der Telekom nicht als sicher eingestuft wurden. Anhand welcher Kriterien Mailserver auf dieser Liste landen, ist unbekannt.

 

Bei weiteren Fragen zu den Einstellungen Ihres Speedport Routers wenden Sie sich bitte an den Kundenservice der Deutschen Telekom.


otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de