Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Was kann ich bei einem Verdacht auf Spamversand tun?
pdf print

Wenn Sie aufgrund einer aktiven Mail-Versand-Sperre (Sie erhalten in diesem Fall eine entsprechende E-Mail) vermuten, dass über Ihr E-Mail-Konto oder eines Ihrer Skripte Spam versendet wird, sollten Sie erstmal das Limit für den E-Mail-Versand für dieses E-Mail-Konto nicht hochsetzen.

Gründe dafür können sein:

1. gehacktes E-Mail-Konto:
Jemanden ist das Passwort Ihres Mailaccounts bekannt und es wird Spam darüber versendet.
--> Scannen Sie schnellstmöglichst Ihren PC auf Viren und ändern Sie danach bitte das Passwort für das E-Mail-Konto im KIS auf ein neues Passwort.

2. unsichere Skripte, die Spammails versenden:
Wenn Ihre Webseite veraltet ist oder Sicherheitslücken aufweist, kann es Dritten (Hackern) ermöglicht werden, Skripte einzuschleusen, die dann Spam oder Phishing versenden. Je nachdem, wie das Script versendet, erhalten Sie eine entsprechende E-Mail, sobald das im Bereich " Standard-E-Mail-Adresse" gesetzte Limit für Skripte erreicht ist und können dann prüfen, ob der Mailversand von Ihnen stammt oder nicht.

--> Bei Mailversand über unsichere Skripte sollten diese rasch aktualisiert oder gar entfernt werden, sofern keine Aktualisierung möglich ist.


otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de