Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Was muss ich tun, wenn mir ein erhöhter Ressourcenverbrauch meines Virtual Servers auffällt?
pdf print

Wie jeder andere Server auch hat ein VPS/RootDS dem Produktumfang entsprechende, aber beschränkte, Ressourcen (RAM, CPU-Leistung, Festplattenkapazität) zur Verfügung. Wie Sie Ressourcenmangel entdecken und was Sie dagegen tun können, beschreiben wir hier.

Woran bemerke ich, dass mein Virtual-Server unter Ressourcenmangel leidet?

  • Wenn ein Ressourcenlimit erreicht wird, werden Prozesse beendet (RAM) oder Daten können nicht mehr geschrieben werden (Festplatte). Dadurch kann es zu, gelegentlich zufällig erscheinenden, Fehlerbildern kommen.
  • Über das Virtuozzo PowerPanel (VZPP; ihre.ip.add.resse) können Sie unter dem Punkt "Ressourcen" die Auslastung der einzelnen Parameter sehen. Unter "QoS-Alarme" taucht im Rahmen einer rückblickenden Übersicht auf, wenn ein Grenzwert erreicht oder überschritten wird, oder die Gefahr dazu besteht.
  • Unter Linux können Sie mittels dem folgenden Befehl die der Statistik zugrunde liegenden Werte anzeigen lassen:
  • cat /proc/user_beancounters

Ein Hinweis: Unter Virtuozzo wird die Ressourcenvergabe durch ein komplexes Zusammenspiel von verschiedenen Werten erreicht. Es gibt z.B. leider nicht einen einzelnen Konfigurationsparameter "RAM", der auf 256MB steht.
Weiterhin vergibt Virtuozzo die über die garantierten Ressourcen hinausgehenden Ressourcen dynamisch, so dass bei gleicher Aktivität auf Ihrem VPS die Ressourcen zu einem Zeitpunkt ausreichend sind, zu einem anderen nicht, weil weniger zusätzlicher Speicher verfügbar ist.

Was tue ich gegen Ressourcenmangel?

  • Es gibt leider keinen einfachen Weg, einem Prozess anzusehen, wie viel von welchem Parameter er derzeit nutzt.
  • Zunächst sollten Sie prüfen, ob auf dem Server Dienste laufen, die nicht benötigt werden (z.B. postgresql auf einem System das MySQL nutzt oder SpamAssassin auf einem System, das keine Mails empfängt).
  • Wenn das Verhalten plötzlich und scheinbar ohne Änderungen am Server auftritt: Können gestiegene Besucher-/Nutzerzahlen der Grund sein? Ist ein Missbrauch des Servers durch Dritte erkennbar?
  • Können einzelne Serverdienste so optimiert werden, dass diese weniger Ressourcen verbrauchen?
  • Wenn diese Schritte ausgeschöpft sind, bleibt natürlich der Wechsel auf ein höheres Produkt (Wie kann ich auf ein aktuelleres Produkt wechseln?).

Bei Fragen zu weiteren Details, können Sie sich gerne über das KIS-Auftrag an das Systems-Management wenden (Was ist ein Systems-Management-Auftrag? (de/en)).


otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de