Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Wie kann ich den Partionsstil meines Root-Server ändern?
pdf print

Seit Einführung der 3. Root Server Generation werden die Systeme grundsätzlich mit einer GPT-Partitionstabelle ausgeliefert. Dies kann bei der manuellen Installation älterer Betriebssysteme aufgrund des lückenhaften oder nicht vorhandenen GPT-Supports zu Problemen kommen. In diesen Fällen ist es zwingend notwendig, den Partitionsstil vorab auf den klassischen MBR-Stil zu ändern. Der folgende FAQ-Artikel soll eine kurze Anleitung sein, wie Sie dies auf den Root Servern am einfachsten bewerkstelligen können.

Bitte beachten Sie, dass eine derartige Änderung jedoch zur Folge hat, dass maximal 2TB Festplattenkapazität nutzbar sind. Alle darüber hinausgehenden Speicherplatzressourcen wären definitiv nicht nutzbar.

Schritt 1:

Laden Sie die aktuellste Version von GRML herunter: http://grml.org/download/ (die small-Variante reicht hier völlig aus) und booten Sie Ihren Root Server von diesem Image.
Wie dies im Detail funktioniert ist in folgender FAQ beschrieben:

Kann ich eigene Betriebssysteme auf einen Root-Server bei Host Europe installieren?

 

Schritt 2:

Prüfen Sie die aktuellen Status Ihrer Festplatte mittels des Befehls parted /dev/sda -l. Hier sollte Ihnen die Ausgabe den Partitionsstil GPT anzeigen:

 

Schritt 3:

Lassen Sie die Partitionstabelle als MBR-Partitionstabelle mit dem Befehl parted /dev/sda mktable msdos neu anlegen. Die anschließende Sicherheitsfrage müssen Sie mit Yes bestätigen.

 

Schritt 4:

Prüfen Sie nochmals mittels parted /dev/sda -l, ob die Änderung erfolgreich war. Hier sollte Ihnen nun msdos statt gpt als Partitionsstil angezeigt werden.

 

 

Nachdem Schritt 4 erfolgreich durchgeführt wurde können Sie Ihren Server nun über das gewünschte Installations-Image booten und das Betriebssystem wie gewohnt einspielen.


otto.friedrich@hosteurope.de xanthippe.ypsilante@hosteurope.de hercules.ikarus@hosteurope.de